Dr. Vera Thomann, MA

Vera Thomann

Neuere deutsche Literatur

Institut für Germanistik
Universitätsring 1
1010 Wien

E-Mail: vera.thomann@univie.ac.at

Forschungsinteressen

  • Literatur vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
  • Wissenspoetik
  • Literaturtheorie und politische Theorie
  • Visuelle Kultur

Curriculum vitae

Seit 07/23
Postdoc am Institut für Germanistik der Universität Wien (Lehrstuhl Prof Dr. Eva Horn)

06/2023
Promotion: „Experiment Tier. Tierversuche in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“

09/2022-05/2023
Visiting Fellow an der Harvard University (Gastgeberin: Prof. Dr. Nicole Sütterlin)

03/2019-06/2023
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Deutschen Seminar der Universität Zürich (Lehrstuhl Prof. Dr. Davide Giuriato)

2011-2017
Studium der Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte an der Universität Zürich und der Humboldt-Universität zu Berlin

Publikationsverzeichnis

Aktivitäten

Vorträge (Auswahl)

10/2023
Fog of War. Information Horizons and Opaque Knowledge (Gadamer / Goethe) (Harvard, Vortrag im Rahmen des Workshops „Opazität / Opazifizierung. Perspektiven auf Ästhetik, Epistemologie und Politik, org. zus. mit Dr. Christian Struck)

06/2023
The Epic in Small Scale. Textual Origins and Aesthetics of Production in Max Frisch’s Der Mensch erscheint im Holozän. (Wien, Vortrag im Rahmen des Workshops “Perspectives on the Anthropocene”, org. v. Prof. Dr. Eva Horn)

04/2023
Feminist Activism and Writing in Switzerland (Pomona College, org. v. Prof. Dr. Hans Rindisbacher)

04/2023
Animalistic Animatronics: Reimagining the Beast-Machine in Westworld (Arizona, org. v. Prof. Dr. Joela Jacobs)

03/2023
Käfer in Schachteln: Entomologische Opazität bei Wittgenstein, Freud und Haushofer (Zürich, Vortrag im Rahmen der Tagung „Insektenpoesie. Grundzüge einer literarischen Entomologie”, org. v. Prof. Dr. Davide Giuriato und Dr. Anatol Heller)

03/2023
Narrating the Multiverse in Literature, Comics, and Film (ACLA, Chicago, Vortrag im Rahmen des Panels “Franchise Cultures”, org. v. Prof. Dr. Benjamin Robertson und Prof. Dr. Gerry Canavan)

11/2022
Animal Experiments in Contemporary German Literature (Harvard)

09/2022
Multispecies Justice at the End of Time: On Kathrin Rögglas Jüngstes Gericht (GSA, Houston, Vortrag im Rahmen des Panels “Multispecies Poetics in Contemporary German Literature”, org. zus. mit Prof. Dr. Nicole Sütterlin)

08/2022
Buchstabieren, anagrammieren, streichen. Schreibszenen der Emanzipation. (Yale, Vortrag im Rahmen der Berkeley – Cologne – Yale Summer School Aesthetic Possibilities: Literature, Rhetoric, Philosophy)

06/2022
„Ein haltloses / Tableau“ Zur Dynamisierung einer Organisationsform in Marcel Beyers Gedichtzyklus Wacholder (Genf, Vortrag im Rahmen der Tagung „Blütenlesen. Poetiken des Vegetabilen in der Gegenwartslyrik“, org. v. Prof. Dr. Evelyn Dueck und PD Dr. Yvonne Al-Taie)

08/2021
Tierpassionen. Humanimale Poetik in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (Koblenz, Vortrag im Rahmen der Tagung „Menschen – Tiere – Kultur. Praktiken in der Interspezies-Begegnung“, org. v. Prof. Dr. Pamela Steen und Dr. Heike Rettig)

03/2021
Human-Animal Relations in Scientific Animal Experiments (Exeter, Vortrag im Rahmen der Tagung “Anthrozoology as International Practice”).

09/2020
The Body Multiple: Writing the Laboratory Animal in Marcel Beyer’s Flughunde (GSA, Washington, Vortrag im Rahmen des Panels “Writing the Nonhuman”, org. v. Elisabeth McNeill )

Lehrveranstaltungen 2024S

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis