Sarah Lehner, BA BA MA

Ältere deutsche Sprache und Literatur

Institut für Germanistik
Universitätsring 1
1010 Wien

Tel: +43-1-4277-42280
E-Mail: sarah.lehner@univie.ac.at

Sprechstunde

Sprechstunde nach schriftlicher Vereinbarung

Curriculum vitae

  • seit Mai 2021: Universitätsassistentin (prae doc) am Institut für Germanistik der Universität Wien
  • seit März 2021: Doktoratsstudium an der Universität Wien, Dissertationsgebiet: Deutsche Philologie. Dissertationsthema: Mittelhochdeutsche Katastrophenerzählungen des 12.-14. Jahrhunderts (Betreuung: Matthias Meyer)
  • 10/2018-09/2020: Masterstudium Deutsche Philologie an der Universität Wien und der Humboldt-Universität zu Berlin (Erasmus), Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg. Titel der Masterarbeit: „Evâ, dû bist vertân! Zu weiblichen Handlungsspielräumen in der Schöpfungsgeschichte in mittelhochdeutschen Weltchroniken des 13. Jahrhunderts“
  • Wintersemester 2019/20-Sommersemester 2020: Tutorin für die Übung Mittelhochdeutsch
  • 10/2015-07/2018: Bachelorstudium Deutsche Philologie an der Universität Wien, Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg
  • 10/2015-04/2018: Bachelorstudium Geschichte an der Universität Wien, Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg
  • geboren 1996

Publikationsverzeichnis

Aktivitäten

(Auswahl)

  • (angenommen) ‚Begrenzter Schrecken. Zur narrativen Funktion des Epilogs im Buch von Akkon‘. Vortrag im Rahmen der Tagung „When Cities Fall – Cultural Reflections of Loss and Lament“ an der Universität Bern.
  • ‚Eine Katastrophe für die Sinne. Zu Funktion und Semantik des Sehens, Hörens und Riechens im Buch von Akkon aus der Steirischen Reimchronik‚. Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Nachwuchsworkshops „Die Sinne und die Sinnlichkeit. Mittelalterliche Texte und der sensual turn“ an der Universität Paderborn (digital), 04.06.2022.
  • ‚beidiu jâmer unde quâl von disen sachen noch geschiht. Zum Prozess des Scheiterns im Buch von Akkon aus der Steirischen Reimchronik. Vortrag im Rahmen der ICLS-Tagung „Scheitern in der Vormoderne? Narrative Konzeptualisierungen in Literatur, Hagiographie und Historiographie“ an der CAU zu Kiel, 13.05.2022.
  • ‚Narrating a Medieval Christian Catastrophe: The ‚Buch von Akkon‘. Kurzvorstellung im Rahmen des Workshops „Building Community: Stanford-Vienna Interdisciplinary Workshop on Medieval Germany„, an der Stanford University, 19.04.2022.

Lehrveranstaltungen 2022W

Lehrveranstaltungen 2022S

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis