Inszenierung des Sterbens : Tod und Auferstehung im Engelthaler Schwesternbuch und die Rolle von Heiligenerscheinungen im Text der Christine Ebnerin

/ Monika Figlhuber

Wien : 2017

Diplomarbeit

Betreut von: Johannes Keller

Diese Diplomarbeit beschftigt sich mit der Inszenierung des Sterbens und der Rolle von Heiligenerscheinungen im Engelthaler Schwesternbuch. Darin wird dargelegt, welche Aufgabe die Heiligen, vor allem der christliche Gott in all seinen Erscheinungsformen, im Werk einnehmen. Zunchst wird einleitend ber deutschsprachige Frauenmystik im Allgemeinen geschrieben. Ferner wird das Schwesternbuch selbst, seine Sonderstellung gegenber den anderen, erhaltenen Nonnenviten und seine berlieferungsgeschichte behandelt. In einem weiteren Schritt wird kurz ber die Dominikanerinnen und ihre Stellung in der Literaturproduktion des Mittelalters gesprochen und insbesondere Christine EBNER als Verfasserin des Werkes diskutiert. Der Hauptteil der Arbeit befasst sich mit einer textkritischen Analyse hinsichtlich der Inszenierung des Sterbens, der Rolle, der dort vorkommenden Heiligenerscheinungen und anderen Gnadenerlebnissen, die rund um das Ableben der Schwestern geschehen. Dabei wird aufgezeigt, dass der christliche Gott nicht immer als der gtige und gnadenbringende Gott erscheint, als der er zu Beginn imaginiert wird.