Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie

/ Sigmund Freud. Hrsg. von Philippe van Haute, Christian Huber und Herman Westerink

Göttingen : V&R unipress, 2015

Christian Huber

(= Sigmund Freuds Werke. Wiener Interdisziplinäre Kommentare 2).

In seinen „Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie“ von 1905 entwickelte Freud eine höchst originelle Theorie der Sexualität, die er im Laufe seines Lebens viermal überarbeitete, wobei viele revolutionäre Ansätze aus der Erstfassung von späteren Einsichten überlagert wurden. In diesem Kommentar wird das ursprüngliche Potenzial des Textes herausgearbeitet und in seiner Relevanz für die gegenwärtige psychoanalytische und psychiatrische Theoriebildung dargestellt.

ISBN: 9783847103981

Inhaltsverzeichnis (DNB)