Der Literaturpreis „Schreiben zwischen den Kulturen“ : ein Literaturprojekt zur Förderung des Dialogs zwischen und über Kulturen

/ Angelika Friedl

Wien : 2003

Diplomarbeit

Betreut von: Wynfrid Kriegleder

Die Diplomarbeit untersucht den 1997 in Wien gegrndeten Literaturpreis ?schreiben zwischen den kulturen?, der vom Verein Exil verliehen wird und literarische Texte von AutorInnen prmiert, die nach sterreich zugewandert sind oder einer ethnischen Minderheit angehren und ihre diesbezglichen Erfahrungen reflektieren. Nach einer zum Teil auf Interviews beruhenden Vorstellung der Preistrger bietet die Arbeit Einzelanalysen von fnf kurzen preisgekrnten Texten: Meryem Bolat, ?Leben zwischen Kulturen?, Sofija Jovancovic, ?Schwarz-wei?, Anna Kim, ?Irritationen?, Dimitr Dinev, ?Boshidar? und Alma Hadzibegovic, ?zzOOm: 24 Std. mix of me oder Penthesilea in Sarajevo?. Gefragt wird in erster Linie nach den in den Texten gebotenen Identittsentwrfen, den Erzhlinstanzen und der verwendeten Sprache. Eine umfangreiche Bibliographie stellt die Primrtexte (inklusive Rezensionen und weitere Publikationen von AutorInnen der EDITION EXIL) zusammen und bietet eine wichtige Quellenhinweise.