Level-Adequate Texts in Language Learning (LATILL)

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Projektleitung: Karen Schramm

Projektteam: Anne Raveling

Projektlaufzeit: Mai 2022 - April 2025

Fördergeber:
Strategische Partnerschaften im Rahmen von Erasmus+ der Europäischen Union

Projektteam Universität Wien:
Martina Kienberger, Orsolya Nagy, Anne Raveling

Projektpartner:innen:
Verein Österreichisches Sprachdiplom Deutsch (AT): Manuela Glaboniat, Carmen Peresich
Eberhard-Karls-Universität Tübingen (DE): Detmar Meurers
Universidad De Salamanca/GRIAL (ESP): Alicia García Holgado, Lucía García Holgado, María Mar Soliño Pazó, Roberto Therón
Chernivtsi National University Yuriy Fedkovych (UKR): Bohdana Labinska, Tetiana Koropatnicka (LATILL-Webseite auf Ukranisch)

Wissenschaftlicher Beirat:
Michael Becker-Mrotzek (Universität Köln, Deutschland)
Mi-Young Lee (Seoul National University, Republik Korea)
André Moeller (Deutsche Welle, Deutschland)
Sandra Reitbrecht (PH Wien, Österreich)
Michaela Rückl  (Universität Salzburg, Österreich)
Dörthe Uphoff (USP Sao Paulo, Brasilien)
Katrin Wisniewski (Universität Bamberg, Deutschland)

Projektbeschreibung

Das LATILL-Projekt hat zum Ziel, Lehrpersonen von Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache bei der Vermittlung von Lesekompetenz zu unterstützen. Dazu werden digitale Werkzeuge entwickelt, die es ermöglichen, niveaustufenspezifische Texte zu lernendenorientierten Themen für unterschiedliche Lehr-/Lernkontexte zu identifizieren. Unterstützt durch Online-Webinare zur Professionalisierung werden DaF-Lehrpersonen den Einsatz diese Werkzeuge in ihrem Unterricht erproben und das LATILL-Projektteam wird ihre Unterrichtserfahrungen empirisch auswerten, um die Werkzeuge weiter zu entwickeln.

Die Förderung der Lesekompetenz im fremdsprachlichen Deutschunterricht hängt entscheidend von der Textauswahl ab: Die Lesetexte sollten aktuell, authentisch und vor allem niveaustufenspezifisch sein, damit die Lesemotivation gesteigert und eine Erhöhung der Leseflüssigkeit erreicht werden kann. Eines der digitalen Werkzeuge ist daher eine adaptive Internetsuche, die das Auffinden niveaustufenspezifischer Texte zu bestimmten Themen ermöglicht. Die Einstufung der Texte entspricht den Niveaustufen des GER und basiert auf der Entwicklung eines GER-Referenzkorpus mit deutschsprachigen Texten. Die digitalen Werkzeuge werden auf einer Onlineplattform für Lehrpersonen für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache frei zugänglich sein, darunter eine Such- und Analysefunktion sowie unterstützende Werkzeuge und Materialien für die Arbeit mit authentischen Texten.

Die empirische Begleitforschung evaluiert in einer Langzeitstudie die Nutzung der digitalen Werkzeuge durch Lehrpersonen im DaF-Unterricht der Sekundarstufe, bezieht ihre Erfahrungen in die praxisbasierte Weiterentwicklung der digitalen Werkzeuge ein und verbessert somit die auf der Webseite bereitgestellten Tools und Unterrichtsmaterialien.

Project Description

The LATILL project is developing digital tools to support teachers of German as a Foreign or Second Language in teaching reading competence. The digital tools are to enable teachers to identify level-adequate texts of interest for their various classes and individual learners. Supported by online professionalization webinars, GFL teachers will explore using these tools in their classrooms, and the LATILL project team will empirically evaluate their  teaching experience.

Current, authentic and, most importantly, level-adequate reading materials are a key factor to successful foreign language learning. To allow for a search of level-adequate texts on a particular topic in the internet, a web search engine is being developed. The characterization of texts according to the standard CEFR levels is based on the development of a CEFR Reference Corpus for German texts. The tools will be available freely on a platform for teachers of German as a Foreign or Second language that provides a search and analysis function and offers support tools and various suggestions for working successfully with authentic texts in the foreign language classroom.

Our evaluation study will look into the teachers‘ use of and perspectives on the developed tools and materials in classrooms at the secondary level and allow for conclusions on desirable improvements of the tools, materials and accompanying measures.