Vorlesungs­verzeichnis

StEOP Mehrsprachigkeit und Linguae francae

340023 VO 2023W

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende der Germanistik:

Nächster Termin

Thursday, 07.03.2024 11:30-13:00 Audimax Zentrum für Translationswissenschaft, Gymnasiumstraße 50

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Grundlagen der Sprachwissenschaft und der Mehrsprachigkeitsforschung, soweit sie für das Studium der Transkulturellen Kommunikation von Relevanz sind
Theorien und Modelle
Perspektiven auf individuelle und gesellschaftliche Mehrsprachigkeit
Perspektiven auf Englisch als Lingua franca

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Innerhalb der StEOP: Modulprüfung (bitte beachten Sie dazu die Informationen auf der Website des ZTW)

Außerhalb der StEOP: Schriftliche Vorlesungsprüfung mit offenen Fragen, keine Hilfsmittel erlaubt

 

Literatur

Busch, Brigitta (2013): Mehrsprachigkeit. Wien: Facultas.
Dengscherz, Sabine (2014): „Zur Dynamik von Sprachenrepertoires. Sprachenpflege und Sprachenerhalt im Studienalltag“. In: Theorie und Praxis 3-2014, 205–230.
Dengscherz, Sabine & Cooke, Michèle (2020): Transkulturelle Kommunikation. Verstehen – Vertiefen – Weiterdenken. UTB
Roche, Jörg (2013): Mehrsprachigkeitstheorie. Erwerb – Kognition – Transkulturation – Ökologie. Tübingen: Narr Studienbücher.

Weitere Literaturhinweise werden während des Semesters in der Vorlesung bekannt gegeben.

 

Prüfungsstoff

Die Inhalte der Vorlesung (ppt Folien + Vortrag/Lehrvideos + Materialien auf Moodle) zu den Themen:
Individuelle und Gesellschaftliche Mehrsprachigkeit
Repertoires
Vorstellungen von Sprachen
Sprachen der Welt
Mehrsprachigkeit im gesellschaftlichen Kontext
Sprachvergleich und Kontrastivität
Sprache und Bedeutung

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundverständnis für linguistische Theorien und sprachenpolitische Aktivitäten in Bezug auf den Umgang mit Mehrsprachigkeit und Englisch als Lingua franca