Vorlesungs­verzeichnis

Verlagswesen und Betriebswirtschaftslehre, jurist. Grundlagen: Verlagsarbeit

135102 VO 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Die Termine finden in PRÄSENZ statt! (Online nur im Notfall; z.B. wenn krank)
Start 16:00, Ende 17:30

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die praxisnahe Vorlesung bietet einen Überblick über das Verlagswesen und die umgebenden Arbeitsfelder. Neben der Arbeit der Verlage werden auch die dazugehörige Betriebswirtschaftslehre und die juristischen Grundlagen behandelt.
Gäste: zwei Gäste aus der Branche (AutorIn & VerlagsmitarbeiterIn)
Methode: Vortrag
Ziele: Vermittlung grundlegender Kenntnisse des Verlagsbetriebs und der damit einhergehenden Arbeiten.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung (3 schriftliche Termine); Prüfungsanforderung: Kenntnis der Inhalte des Vortrags inkl. Gäste, Leseliste und Handapparat. Keine Hilfsmittel.

 

Literatur

PRIMÄRLIT.
1. Nadja Bucher Rosa gegen die Verschwendung der Welt (Edition Atelier)
2. Simon Sailer Manege (Edition Atelier)
3. Hanno Millesi Der junge Mann und das Meer (Edition Atelier)
4. Thomas Bernhard: Holzfällen (Suhrkamp)
SEKUNDÄRLIT.
gegebenenfalls Texte im Handapparat
Wulf D. von Lucius: Verlagswirtschaft (UTB 2652)
Dietrich Kerlen: Der Verlag. Lehrbuch der Buchverlagswirtschaft (Hauswedell)

 

Prüfungsstoff

Kenntnis der Inhalte des Vortrags, Leseliste und Infomaterial im Handapparat, Anwesenheit bei Besuch des Gastes/der Gäste, Abstract

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kenntnis: Primärliteratur, Vortrag und Abstract (Mitschrift empfohlen)
Punktezahl gesamt zu erreichen: 100 Punkte (ab 51 positiv)
Prüfung: schriftlich. Mehrere Fragen mit unterschiedlich zu erreichender Punktezahl.
Keine Hilfsmittel