Vorlesungs­verzeichnis

Literaturtheorie (VO): Theorien und Geschichte der Weltliteratur

135030 VO 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Nächster Termin

Mittwoch, 26.06.2024 09:45-11:15 Hörsaal 31 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9

 

Der erste Termin am 13.3. findet online statt. sie haben die Möglichkeit, aus dem Raum im UHG teilzunehmen.
Für den zweiten Termin finden Sie eine Aufzeichnung der Vorlesung auf Moodle.
Wir sehen uns also alle ab dem 10. April im HS 31.

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Frage, was Weltliteratur ist, beschäftigt die literarische Welt seit mehr als 200 Jahren. Zu Beginn noch ein vages Konzept, ist Weltliteratur zu einem der populärsten Forschungsfelder der Literaturwissenschaft geworden. Die Vorlesung geht auf die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Begriffs ein, stellt grundlegende Definitionsmöglichkeiten vor und ebenso die Kritik vor, die den Begriff und das Konzept seit jeher begleitet. Darüber hinaus werden historisch einschlägige Beispiele vorgestellt.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Vorlesung schließt mit einer Klausur ab. Der erste Klausurterminfindet am 26.6., der zweite am 17.7. statt. Es wird ein weiterer Termin zu Beginn des folgenden Semesters angeboten. Ein vierter Termin wird auf Nachfrage angeboten.
Gegenstand der Prüfungsklausur sind die Inhalte der Vorlesung, die als Aufzeichnungen und als PPT-Präsentationen zur Verfügung gestellt werden.
Die Klausur wird aus freien und Multiple-Choice-Fragen bestehen.
Es werden insgesamt 100 Punkte zu erreichen sein: 1 (100-91 Punkte), 2 (90-81 Punkte), 3 (80-71 Punkte), 4 (70-50 Punkte), 5 (< 50 Punkte).
Die Verwendung von AI-Programmen wie Chat-GPT ist nicht erlaubt.

 

Literatur

Einführungsliteratur zum Thema Weltliteratur
Bei Moodle bereit gestellte Literatur

 

Prüfungsstoff

Der gesamte Inhalt der Vorlesung. Zu jeder Sitzung/jedem Themenblock wird eine Frage gestellt.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Inhalte der Vorlesung bei der Klausur wiedergeben und Transferaufgaben lösen.