Vorlesungs­verzeichnis

Masterseminar NdL: Arthur Schnitzlers Dramen

100232 SE 2019S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Arthur Schnitzler war KEIN Verfasser wienerischer Foklore oder elegischer Dekadenzliteratur. Sein Scharfblick als gesellschafts- und sozialkritischer Diagnostiker steht außer Streit. Zumal im Hinblick auf politische Gegebenheiten oder Geschlechterverhältnisse wirken seine Texte ungemein heutig. Seine dramatischen Texte zeigen exemplarisch eine kommunikative Interaktion, die sich aufgrund von Machthierarchien entwickelt. – Unter kultur- und sozialgeschichtlichen Aspekten untersucht werden „Reigen“, „Der grüne Kakadu“, „Der einsame Weg“, „Das weite Land“ und „Professor Bernhardi“. - Die Teilnahme am Seminar ist nach Möglichkeit mir einem Besuch der Inszenierung des "Einsamen Wegs" (Theater in der Josefstadt, Regie: Mateja Koležnik) verbunden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentationen und Teilnahme an „ExpertInnengruppen“ zu den einzelnen Texten; Mitarbeit; Seminararbeit.

 

Literatur

Arthur Schnitzler: Reigen (RUB 18158, EUR 4,20); Der grüne Kakadu (RUB 19323, EUR 4,--); Der einsame Weg (RUB 8664, EUR 3,10); Das weite Land (RUB 18161, EUR 4,60); Professor Bernhardi (RUB 18386, EUR 5,60).
Konstanze Fliedl: Arthur Schnitzler (RUB 17653, EUR 8,30).

 

Prüfungsstoff

Übersichtswissen zu Autor und Texten; exemplarische Einzelanalyse.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Teilnahme (max. 3 Fehlstunden). – Die Gesamtnote setzt sich aus der Präsentation (handout, PPP), der Mitarbeit und der Seminararbeit (bibliographische Recherche, Argumentation, Ausformulierung) zusammen.