Vorlesungs­verzeichnis

DaF/Z: Literatur und kreatives Schreiben

100209 SE 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Donnerstag, 27.06.2024 11:30-13:00 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Zwischengeschoß, Stiege 7a über Stiege 9

 

Spätestmöglicher Abgabetermin für die Seminararbeit ist der 14. Juli 2024.

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

- Primärtextanalysen literarischer Texte mit ausgewählten Methoden der literatur- und kulturwissenschaftlichen Textanalyse (Narratologie, Postkoloniale Theorie, Gender Studies, ...)
- Selbsterfahrung im Kreativen Schreiben
- Auseinandersetzung mit Kreativem Schreiben im Unterricht
- Entwicklung von Unterrichtskonzepten zur sprachlichen und literarischen Bildung mit Literatur und Kreativem Schreiben

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Anwesenheit und Mitarbeit
- Vorbereitungen für einzelne LV-Termine (Lektüreaufgaben, Hausübungen, Handouts, ...)
- (Gruppen-)Präsentationen
(- Seminararbeit)
**
Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

*Altmayer, Claus/Dobstadt, Michael/Riedner, Renate/Schier, Carmen (Hrsg.) (2014): Literatur in Deutsch als Fremdsprache und internationaler Germanistik. Konzepte, Themen, Forschungsperspektiven. - Tübingen: Stauffenburg (Deutsch als Fremd- und Zweitsprache - Schriften des Herder-Instituts 3).
* Eder, Ulrike (2015): "Alles gut" für den DaZ- und Deutschunterricht. Exemplarische Literaturanalyse eines mehrsprachigen Bilderbuchs als Basis für mögliche Didaktisierungen. In: Dies. (Hrsg.): Sprache erleben und lernen mit Kinder- und Jugendliteratur I. Theorien, Modelle und Perspektiven für den Deutsch als Zweitsprachenunterricht. - Wien: Praesens (Kinder- und Jugendliteratur im Sprachenunterricht 1); S. 143-173.
* Oliver, José F.A. (2013): Lyrisches Schreiben im Unterricht. Vom Wort in die Verdichtung. - Seelze: Klett/Kallmeyer (Unterricht im Dialog).
* Schweiger, Hannes/Nagy, Hajnalka (Hrsg.) (2013): Wir jandln! Didaktische und wissenschaftliche Wege zu Ernst Jandl. - Innsbruck/Wien/Bozen: StudienVerlag (ide-extra 18)
* Titelbach, Ulrike, Hrsg. (2021): Mehr Sprachigkeit. Unterrichtsvorschläge für die Arbeit mit mehrsprachiger Literatur in der Sekundarstufe. – Wien: Praesens (Kinder- und Jugendliteratur im Sprachenunterricht 7).
Titelbach, Ulrike (2021): mit poesie zur theorie. In: Stippinger, Christa (Hrsg.): anthologie preistexte 21. das buch zu den exil-literaturpreisen schreiben zwischen den kulturen 2021. – Wien: edition exil, S. 127-188.

 

Prüfungsstoff

- Methoden der literatur- und kulturwissenschaftlichen Textanalyse
- Kreatives Schreiben
- sprachliche und literarische Bildung mit Literatur und Kreativem Schreiben

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- fachkundige Präsentation zu einem Schwerpunktthema
- Vorbereitungsaufgaben für einzelne Termine: zeitgerechte Abgabe und der Aufgabenstellung entsprechende Bearbeitung
*zeitgerechte Abgabe der Seminararbeit (spätestens am 14. Juli 2024) sowie deren positive Bewertung durch die Lehrveranstaltungsleiterin
**
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig. Maximal zweimaliges Fehlen ist erlaubt. Eine konsequenzlose Abmeldung ist bei wöchentlichen Lehrveranstaltungen bis vor der dritten LV-Einheit möglich, bei 14-tägigen Lehrveranstaltungen und Blöcken bis vor dem zweiten Termin.

Umfang der Abschlussarbeiten: Seminararbeiten 25 Seiten Haupttext