Vorlesungs­verzeichnis

Masterseminar NdL: Der Briefroman: Geschichte und Medialität einer Gattung

100203 SE 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Dienstag, 25.06.2024 15:00-16:30 Hörsaal 16 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 5

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vielfach totgesagt, erfreut sich der Briefroman auch heute noch großer Beliebtheit. Das Seminar widmet sich ausgehend von den ersten Beispielen der Gattung in England und Frankreich über Goethes "Werther" bis hin zu E-Mail- und SMS-Romanen der Gegenwart der Frage nach den spezifischen Erzählverfahren dieser literarischen Texte. Dabei werden Gattungs- und Erzähltheorie ebenso eingeübt wie die genaue Lektüre von Romanen in voller Länge und in Auszügen.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Prüfungsstoff

Briefromane sind oft lang. Für eine erfolgreiche Seminarteilnahme gilt es, das umfangreiche Lesepensum zu bewältigen.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Alle Teilnehmenden sind für je eine Seminarsitzung als Expert_in (ggf. in einer Gruppe) verantwortlich. Dazu gehört die Vorbereitung von drei Leitfragen zu den jeweiligen Seminartexten (vorab einzureichen über Moodle), ein knappes Impulsreferat sowie ein schriftliches Thesenpapier im Nachgang der Sitzung. Eine Seminararbeit im Umfang von 25 (bzw. 35, s.u.) Seiten ist bis 15. September in gedruckter und elektronischer Form einzureichen. Verpflichtend ist eine vorherige Themenabsprache mit der Dozentin sowie die Einreichung und Besprechung eines Exposés.

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig. Maximal zweimaliges Fehlen ist erlaubt. Eine konsequenzlose Abmeldung ist bei wöchentlichen Lehrveranstaltungen bis vor der dritten LV-Einheit möglich, bei 14-tägigen Lehrveranstaltungen und Blöcken bis vor dem zweiten Termin.

Umfang der Abschlussarbeiten: Seminararbeiten 25 Seiten Haupttext

Modul V Masterseminar mit Zusatzleistung aus dem Master Deutsche Philologie (12 ECTS): Für die Aufwertung des Seminars um 6 ECTS muss eine verpflichtende schriftliche Mehrleistung (10 Seiten Haupttext) erbracht werden, d.h. es muss eine Seminararbeit im Umfang von 35 Seiten Haupttext verfasst werden.