Vorlesungs­verzeichnis

ÄdL: Digitale Transformation in der Handschriftenforschung:

Einführung in die Methoden der Computer Vision und der Materialanalyse

100200 KO 2022S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Do 5.5.2022, 9.00 - 17.00 - Schreyvogelsaal, Wiener Hofburg
Fr. 6.5.2022, 9.00 - 16.00 - Österreichische Nationalbibliothek
Do 12.5.2022, 9.00 - 17.00 - Schreyvogelsaal, Wiener Hofburg
Fr 13.5.2022, 9.00-16.00 - Stiftsbibliothek Klosterneuburg
Do 19.5.2022, 9.00 - 17.00 - Schreyvogelsaal, Wiener Hofburg
Fr 20.5.2022, 9.00 - 17.00 - INTK (AkBild)

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In dem KO (das auch für andere Studienrichtungen freigegeben wird) sollen die grundlegenden Probleme der Handschriftenkunde sowie die technischen Möglichkeiten der Rekonstruktion und digitaler Verarbeitung kultureller Artefakte vorgeführt werden. Dabei arbeiten Wissenschaftler*innen verschiedener Institutionen praktisch zusammen an historischen Objekten.

Do 5.5. - Schreyvogelsaal, Wiener Hofburg
9:00 - 10:30: Lateinischer Westen / Deutsche Philologie
Stephan Müller, Katharina Hofer, Ivana Dobcheva
11:00 - 12:30: Byzantinistik / Kodikologie & Paläographie / Palimpseste
Claudia Rapp, Giulia Rossetto
13:30 - 15:00: Orientalistik / Besonderheiten i.V.z. Westlicher Tradition / Papier
Claudia Römer
15:30 - 17:00: Wasserzeichenforschung
Emanuel Wenger, Christine Glaßner

Fr. 6.5. - Österreichische Nationalbibliothek
Repräsentative Beispiele aus den verschiedenen Handschriftentraditionen
Claudia Rapp, Claudia Römer, Stephan Müller (Patricia Engel)
9:00 - 12:00: Gruppe 1
13:00 - 16:00: Gruppe 2

Do 12.5. - Schreyvogelsaal, Wiener Hofburg
9:00 - 10:30: Grundlagen der digitalen Bildgebung und -Verarbeitung
Robert Sablatnig, Simon Brenner
11:00 - 12:30: Multi- und Hyperspektralfotographie
Simon Brenner
13:30 - 15:00: 3D Rekonstruktion
Robert Sablatnig, Simon Brenner
15:30 - 17:00: Dokumentanalyse
Florian Kleber

Fr 13.5. - Stiftsbibliothek Klosterneuburg
Restauratorische Sicht auf Handschriften, Tilgungen und Schäden.
Demonstration am Original, Hands-On
Patricia Engel (Claudia Rapp, Claudia Römer, Stephan Müller)
9:00 - 12:00: Gruppe 1 (Archiv), Gruppe 2 (in der Bibliothek incl. Präsentation der Geräte der TU Wien)
13:00 - 16:00: Gruppe 1 (in der Bibliothek incl. Präsentation der Geräte der TU Wien), Gruppe 2 (Archiv)

Do 19.5. - Schreyvogelsaal, Wiener Hofburg
9:00 - 10:30: Grundlagen der zerstörungsfreien Materialbestimmung 1
Manfred Schreiner, Wilfried Vetter
11:00 - 12:30: Grundlagen der zerstörungsfreien Materialbestimmung 2
Federica Cappa
13:30 - 15:00: Biokodikologie
Guadalupe Pinar
15:30 - 17:00: Archivierung und Linked Open Data
Sarah Lang

Fr 20.5 - INTK (AkBild)
Materialanalyse: Gerätedemonstration / Hands-On
Manfred Schreiner, Wilfried Vetter, Ivana Dobcheva
9:00 - 12:00 und 14:00-17:00 Arbeit in Gruppen

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Neben der aktiven Teilnahme findet einen schriftliche Schlussklausur statt.

 

Literatur

Wird bereitgestellt

 

Prüfungsstoff

Die in der Veranstaltung bereitgestellten Materialien

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bestehen der Klausur