Vorlesungs­verzeichnis

DaF/Z: Fachgeschichte, Forschungsgegenstände und -methoden

100191 VO 2022W

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Tuesday, 04.10.2022 13:15-14:45 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele
(1) Die Teilnehmer*innen können linguistische und lerntheoretische Entwicklungslinien des Fachs DaF/DaZ erkennen und kritisch reflektieren.
(2) Die Teilnehmer*innen haben einen umfassenden Überblick über Untersuchungsgegenstände und -methoden aktueller (theoretischer, historischer und empirischer) DaF/DaZ-Forschung und können entsprechende Studien in methodisch-methodologischer Hinsicht nachvollziehen und hinterfragen.

Inhalte
(1) Grammatik-Übersetzungsmethode, audiolinguale Methode, alternative Methoden, kommunikative Methoden, Lerner:innenautonomie, sprachsensibler Fachunterricht
(2) historische DaF/DaZ-Forschung, theoretische DaF/DaZ-Forschung, empirsche DaF/DaZ-Forschung (Befragung, Beobachtung, Tests und Lerner:innenprodukte)

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Prüfung enthält 20 Multiple-Choice-Fragen zu ausgewählten Themen der Vorlesung, die in 60 Minuten zu bearbeiten sind.

 

Literatur

Caspari, Daniela / Klippel, Friederike / Legutke, Michael K. / Schramm, Karen (Hg.) (2022). Forschungsmethoden in der Fremdsprachendidaktik. Ein Handbuch. Tübingen: Narr.

Settinieri, Julia / Demirkaya, Sevilen / Feldmeier, Alexis / Gültekin-Karakoc, Nazan /Riemer, Claudia (Hg.) (2014). Empirische Forschungsmethoden für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Eine Einführung. Paderborn: Schöningh.

 

Prüfungsstoff

(1) Grammatik-Übersetzungsmethode, audiolinguale Methode, alternative Methoden, kommunikative Methoden, Lerner*innenautonomie, sprachsensibler Fachunterricht
(2) historische DaF/DaZ-Forschung, theoretische DaF/DaZ-Forschung, empirische DaF/DaZ-Forschung (Befragung, Beobachtung, Tests und Lerner:innenprodukte)

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Prüfung setzt für das Bestehen eine Antwortkorrektheit von 50% voraus. [ab 50% = 4, ab 63% = 3, ab 75% = 2, ab 87% = 1].