Vorlesungs­verzeichnis

NdL: Lyrik des Barock

100153 SE-B 2022S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lyrik der Barockzeit ist überaus facettenreich und immer wieder überraschend ‚modern‘. Anhand ausgewählter Gedichtlektüren und dazugehörigen Poetologien (Opitz, Harsdörffer) sollen die Sprachauffassung und Rhetorik sowie zentrale barocke Stilprinzipien und ästhetische Formen erarbeitet und auf ihre Funktionalität hin befragt werden (acutezza, galanter Stil, Emblematik u.a.), aber auch diskursgeschichtliche Kontexte wie der Petrarkismus werden Gegenstand sein. Daneben soll es um eine Rekonstruktion barocker Autorschaft unter Berücksichtigung kulturhistorischer Möglichkeitsbedingungen gehen, am Beispiel der österreichischen Barockautorin Catharina Regina von Greiffenberg wird nach weiblicher Autorschaft im Barock gefragt.

Das Bachelorseminar will in Grundlagen der Textanalyse und -interpretation einführen und die Teilnehmer mit Methoden und Praktiken der Lyrik vertraut machen. Zudem sollen Kenntnisse zu zentralen Autoren und Poetologien der Barockzeit erworben werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Impulsreferate und Thesenpräsentationen (inkl. PPP) auf der Basis eigener Textlektüre und der vorliegenden Sekundärliteratur, aktive Teilnahme an der Seminardiskussion, abschließende Bachelorseminararbeit (Abgabedatum 31.8.2022).

Das Hauptgewicht der Beurteilung liegt auf der schriftlichen Arbeit (70%); darüber hinaus werden weitere Leistungen wie mündliche Präsentation, Beteiligung an der Seminardiskussion etc. (30%) berücksichtigt.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

Textgrundlage (bitte bis zur ersten Sitzung anschaffen und mitbringen):
Volker Meid (Hg.): Gedichte des Barock. Stuttgart: Reclam 2014.
Zur Einführung: Dirk Niefanger: Barock. Lehrbuch Germanistik. Stuttgart: Metzler 32012 (bis S. 150). Weitere Forschungsliteratur wird auf moodle zur Verfügung gestellt.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Umfang der Abschlussarbeiten: Bachelorarbeiten 30 Seiten Haupttext