Vorlesungs­verzeichnis

SpraWi: Sprache und Politik

100144 SE-B 2023W

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Die Einheit am 7.11.2023 muss entfallen.

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Sprache in der Politik ist keine einheitliche linguistische Disziplin, sondern ein Sammelbecken für verschiedene Theorien und Methoden, die sich mit dem Sprachgebrauch im politischen Kontext beschäftigen. Sprache in der Politik nimmt eine besondere Stellung ein, da Politik nicht ohne Sprache vermittelt werden kann; andererseits nehmen politische Aktionen ihrerseits Einfluss auf das Deutsche. Politolinguistik kann auf verschiedene Aspekte der Sprache in politischer Verwendung gelegt werden: Systemlinguistische (z.B. in Lexik, Syntax, bei Textworten), pragmatische (Sprachverwendung wie persuasive Sprechakte) und diskurslinguistische (z.B. multimediale Diskussionen über bestimmte Themen). Die LV soll einen Überblick über verschiedene Anwendungsbereiche geben und ihnen gerecht werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat, schriftliche Arbeit, Mitarbeit, Hausübungen.
Hilfsmittel sind nicht erlaubt; der Einsatz von KI wie ChatGPT ist ausdrücklich untersagt.
Sie können sich bis zum 4.11.2023 ohne Konsequenzen wieder abmelden.

 

Literatur

Wird ab der ersten Einheit laufend bekannt gegeben; selbstständiges Bibliografieren.

 

Prüfungsstoff

Es werden keine Prüfungen abgehalten.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig. Maximal zweimaliges Fehlen ist erlaubt. Eine konsequenzlose Abmeldung ist bei wöchentlichen Lehrveranstaltungen bis vor der dritten LV-Einheit möglich, bei 14-tägigen Lehrveranstaltungen und Blöcken bis vor dem zweiten Termin.

Umfang der Abschlussarbeiten: 30 Seiten Haupttext

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

Umfang der Abschlussarbeiten: Bachelorarbeiten 30 Seiten Haupttext