Vorlesungs­verzeichnis

ÄdL: Literatur- und Kulturtheorie in der Mediävistik

100127 KO 2022W

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 05.12.2022 15:00-16:30 Seminarraum 5 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das KO ist ausdrücklich als Vorbereitung und Hilfe für den Abschluss des Masterstudiums (sowohl für die schriftliche Arbeit als auch für die Prüfung) gedacht. Aktuelle literatur- und kulturtheoretische Ansätze werden diskutiert und deren Relevanz für die Analyse von ausgewählten Texten der mittelalterlichen Literatur überprüft. Ziel des KO ist es, einen Überblick über die neuesten "Trends" der Forschung zu gewinnen und so die methodischen und theoretischen Voraussetzungen für das Schreiben der eigenen Masterarbeit zu erlangen.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diskussionspapiere, Protokolle, Referate, Moderation. Abschließendes Prüfungsgespräch über den Semesterstoff.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

ARBEITSGRUNDLAGE: Literatur- und Kulturtheorien in der Germanistischen Mediävistik: ein Handbuch. Hg. v. Christiane Ackermann u. Michael Egerding. Berlin: De Gruyter 2015. (Online -Ressource)

 

Prüfungsstoff

wird während des Semesters gemeinsam erarbeitet

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.