Vorlesungs­verzeichnis

Lehr- und Lernmaterialien (DaF 3)

100124 SE (B) 2009W

Ansicht in u:find »

Vortragende:

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Gestaltung von Unterricht hängt von zahlreichen Faktoren ab, ganz besonders aber von den Lehr- und Lernmaterialien, mit denen gearbeitet wird. In dieser Lehrveranstaltung werden wir uns daher mit folgenden Fragen beschäftigen: Welche Lehr- und Lernmaterialien für DaF/DaZ gibt es? Welchen Stellenwert haben sie im Unterricht? Welche Faktoren beeinflussen ihre Entstehung und nach welchen Kriterien kann man Lehr- und Lernmaterialien sinnvoll auswählen und beurteilen? Besonderes Augenmerk wird auch der Frage geschenkt, ob und wie sich aktuelle Erkenntnisse der Sprachlehr- und -lernforschung in den Materialien widerspiegeln.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilnahme und aktive Mitarbeit (zweimaliges Fehlen bei Kompensation möglich), Recherche- und Lektüreaufgaben, Präsentationen und Unterrichtssimulationen mit Moderation der anschließenden Diskussion, kleine Feldforschung, schriftlicher Beitrag

 

Literatur

KRUMM, Hans-Jürgen & OHMS-DUSZENKO, Maren (2001): Lehrwerkproduktion, Lehrwerkanalyse, Lehrwerkkritik. In: Helbig, Gerhard/ Götze, Ludwig/ Henrici, Gerd/ Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.): Deutsch als Fremdsprache. Ein internationales Handbuch der Forschung. 2 Bände. Berlin u.a. S. 1029-1041

NEUNER, Gerhard (2007): Lehrwerke. In: Bausch, Karl-Richard/ Christ, Herbert/ Krumm, Hans Jürgen (20075) (Hrsg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen, S. 399-402

 

Prüfungsstoff

Gruppenarbeit, Präsentationen, Diskussionen, Simulationen, Recherche

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vorrangiges Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Studierenden mit unterschiedlichen Lern- und Lehrmaterialien, die im DaF/DaZ- Unterricht verwendet werden können, vertraut zu machen und sie zu einer begründeten, zielgruppenadäquaten Auswahl von Lehr- und Lernmaterialien zu befähigen. Darüber hinaus erhalten die Studierenden einen Einblick in Fragen der Lehr- und Lernwerksentwicklung, -forschung und -kritik.