Vorlesungs­verzeichnis

DaF/Z: Sprachliche Bildung, Sprachförderung und Deutschunterricht in der Schule

100103 SE 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Dienstag, 28.05.2024 16:45-18:15 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

(1) Die Studierenden wissen über die Unterschiede beim Lernen von Kindern und Jugendlichen gegenüber erwachsenen Lerner*innen im DaF- und DaZ- Kontext Bescheid. Die Studierenden setzen sich mit der kognitiven, körperlichen, sozialen und sprachlichen Entwicklung bei Kindern und auch bei Jugendlichen auseinander und wissen, welche entwicklungspsychologischen Aspekte sowie Spracherwerbsprozesse das Lernen von Kindern und Jugendlichen in der Erst- und Fremdsprache beeinflussen, wie man Mehrsprachigkeit berücksichtigen und sprachsensiblen Unterricht planen und durchführen kann.
(2) Die Studierenden setzen sich mit ihrer Rolle als Lehrende auseinander, wissen um die Wichtigkeit der Interaktion (u.a. in Bezug auf Feedback), der Lerner*innenorientiertheit sowie der Handlungsorientiertheit und können die aktive Beteiligung der Lerner*innen am Unterricht durch vielfältige Arbeits- und Sozialformen fördern (Motivation) und eine positive und für Kinder/Jugendliche anregende Lernatmosphäre und -umgebung schaffen.
(3) Sie können Lernmaterialien und Medien zielgruppenspezifisch auswählen oder entwickeln und wissen, wie sie ihre Lerner*innen durch den Einsatz dieser Materialien und Medien beim Aufbau rezeptiver und produktiver Fertigkeiten unterstützen können.
(4) Sie können unterschiedlichste didaktisch-methodische Prinzipien, die vor allem für das erfolgreiche und auch motivierende Lernen im Kindes- und Jugendalter förderlich sind, aktiv anwenden. Die Studierenden setzen sich mit den Möglichkeiten verschiedener Arbeits- und Sozialformen und auch deren Auswirkungen auf angstfreies, sprachsensibles, zielführendes und freudvolles Lernen im DaF-/(DaZ-)Unterricht auseinander.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

(1) Bearbeitung der auf Moodle angeführten Aufgaben (Fallbeispiele aus der Praxis; Literatur; Diskussion; Kritische Reflexion von Prüfungsformaten/Lehrwerken/Unterrichtsmaterialien) sowie anschließende Diskussion der Aufgaben und der Lektüre in Kleingruppen und im Plenum (aktive Mitarbeit) (20%)
(2) Gestaltung einer Unterrichtssequenz (Micro-teaching) von 45 Minuten in Gruppen zu zwei/drei Personen für die Seminarteilnehmer*innen und Bereitstellen der Materialien (Arbeitsblätter, Stundenbild inkl. Zeitplan der Unterrichtssequenz, theoretischer Hintergrund, Literaturangaben) auf Moodle eine Woche vor Durchführung der Unterrichtssequenz (30%)
(3) Seminararbeit im Umfang von 25 Seiten (Haupttext); abzugeben bis spätestens 31.8.2024 (50%) – Thema der Unterrichtssequenz (Micro-teaching) ist das Thema der Seminararbeit

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

Literatur (Empfehlung):

Lundquist-Mog, Angelika / Widlok, Beate (2015). DaF für Kinder. Stuttgart: Klett.

Salomo, Dorothé / Mohr, Imke (2016). DaF für Jugendliche. Stuttgart: Klett.

Tajmel, Tanja/Hägi-Mead, Sara (2017): Sprachbewusste Unterrichtsplanung. Prinzipien, Methoden und Beispiele für die Umsetzung. Münster, New York: Waxmann. (FörMig Material, Bd. 9).

Weitere Empfehlungen auf Moodle!

 

Prüfungsstoff

(1) Vorbereitung/Bearbeitung der Aufgaben auf Moodle
(2) Unterrichtssequenz zu ausgewähltem Vertiefungsschwerpunkt
(3) Seminararbeit zu ausgewähltem Vertiefungsschwerpunkt (ident mit Vertiefungsschwerpunkt der Unterrichtssequenz/Micro-teaching) (Abgabe 31.8.2024)

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheitspflicht, die Studierenden dürfen zweimal unentschuldigt fehlen
- Kritische Diskussion der Literatur, Bearbeitung der Aufgabenstellungen
- Vorbereitung und Durchführung einer Unterrichtssequenz
- Verfassen einer Seminararbeit zum Thema der Unterrichtssequenz (25 Seiten Haupttext; abzugeben bis spätestens 31.8.2024)

Beurteilungsmaßstab:
- Aktive Mitarbeit: 20/100 Punkte
- Vorbereitung und Durchführung einer Unterrichtssequenz von 45 Minuten in Gruppen zu zwei/drei Personen: 30/100 Punkte (Kriterien werden auf Moodle bereitgestellt)
- SE-Arbeit: 50/100 Punkte (Kriterien werden auf Moodle bereitgestellt) (Abgabe 31.8.2024)

Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung sind 60 Punkte notwendig.
100-90: Note 1
89-80: Note 2
79-70: Note 3
69-60: Note 4
59-0: Note 5

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig. Maximal zweimaliges Fehlen ist erlaubt. Eine konsequenzlose Abmeldung ist bei wöchentlichen Lehrveranstaltungen bis vor der dritten LV-Einheit möglich, bei 14-tägigen Lehrveranstaltungen und Blöcken bis vor dem zweiten Termin.

Umfang der Abschlussarbeiten: Seminararbeiten 25 Seiten Haupttext