Vorlesungs­verzeichnis

Theorien und Methoden der Literatur- und Kulturwissenschaften

100085 UE 2022W

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Tuesday, 13.12.2022 15:00-16:30 Seminarraum 1 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 3

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Allerspätestens seit dem Ende des Nachahmungsparadigmas im 18. Jahrhundert ist Literatur das Andere zur Realität. Sie orientiert sich nicht an einer Lebenswelt und einem Erfahrungsschatz, die sie mimetisch abbildet, sondern bricht vorsätzlich wenn auch in mehr oder weniger auffälliger Weise mit dem, was wir für selbstverständlich und alltäglich halten. So kann Literatur den Bezug zu solchen Selbstverständlichkeiten unserer Welt in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen: entweder um sie in Frage zu stellen, oder um sie gar zu erschüttern, oder um sie schlicht als solche überhaupt erst in den Blick zu bringen. Die Literaturwissenschaft und die durch die Literaturwissenschaft inspirierte Kulturwissenschaft schult den Blick für dieses Andere. Deshalb wird sich die Einführung in die Theorien und Methoden der Literatur- und Kulturwissenschaften an der Kategorie des Anderen orientieren. Unter diesem Blickwinkel werden wir etwa die Themen Heimat und Fremde, Gastfreundschaft und Ressentiment, gender und race verhandeln.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Der erfolgreiche Abschluss der Übung hängt von folgenden Teilleistungen ab:
1. Anwesenheitsplicht
2. Teilnahme
- vor- und nachbereitende Lektüre
- regelmäßige aktive Mitarbeit im Plenum und in Kleingruppen
- Lektüreprotokolle (250 Worte)
3. Abschlussprüfung in der letzten Einheit
- Dossier (3 ausgesuchte Lektüreprotokolle)
- schriftliche Klausur über den Stoff des Semesters.

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

Es wird dringend empfohlen, das begleitende Tutorium zu besuchen.

 

Literatur

Die Texte, die Gegenstand der einzelnen Einheiten sind, werden auf der Lernplattform Moodle bereitgestellt.

 

Prüfungsstoff

Primärtexte (Argumentationen, theoretische Begriffe), praktische Umsetzung der theoretischen Ansätze an literarischen Texten.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eingehende vor- und nachbereitende Lektüre aller behandelten Texte, regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit, Lektüreprotokolle und Abschlussprüfung.

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.