Vorlesungs­verzeichnis

Sprachgebrauch: Varietätenlinguistik

100076 PS 2008W

Ansicht in u:find »

Vortragende:

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aufgabe der Varietätenlinguistik ist die Untersuchung und systematische Beschreibung sprachlicher Variation. Sprachliche Varietäten sind neben der Standardsprache unter anderen Dialekte und Gruppensprachen. Hervorgegangen aus Dialektologie und Soziolinguistik befasst sich die Varietätenlinguistik nun nicht nur mit regional oder sozial determinierten Sprachformen, sondern mit jeglicher Art sprachlicher Variation und den sie bedingenden Faktoren, wobei jedoch in der Regel die historische Komponente (also die diachrone Variation) der historischen Linguistik vorbehalten bleibt.
In diesem Proseminar werden zum einen verschiedene Varietäten der deutschen Sprache und zum anderen Methoden und Ergebnisse der Varietätenlinguistik vorgestellt. Nach einer allgemeinen Einführung werden am Anfang Dialekte und Dialektologie stehen, dann werden Soziolekte und Soziolinguistik sowie weitere Varietäten behandelt. Im letzten Abschnitt soll es um die Standardsprache insbesondere unter dem Aspekt der Standardvariation gehen.