Vorlesungs­verzeichnis

Sprachgebrauch: Dialektsyntax

100075 PS 2008W

Ansicht in u:find »

Vortragende:

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ist die Syntax selbstverständlicher Bestandteil jeder grammatischen Beschreibung einer Sprache, so wird man in den meisten Dialektgrammatiken vergeblich danach suchen. Eine systematische Erforschung dialektaler Syntax wurde zwar schon in der Anfangszeit der deutschen Dialektologie im 19. Jh. gefordert, hat aber eigentlich erst in jüngster Zeit ihren Anfang genommen.
Nach einem Überblick über den Forschungsstand, einer näheren Gegenstandsbestimmung und der Diskussion methodischer Fragen im ersten Teil des Seminars sollen im zweiten, empirischen Teil syntaktische Analysen von dialektalen Texten durchgeführt werden. Exemplarisch werden zunächst vorwiegend niederdeutsche Dialekte behandelt, während im zweiten Teil hochdeutsche Dialekte im Zentrum stehen sollen.

 

Literatur

zur Einarbeitung: Appel, Heinz-Wilfried: Untersuchungen zur Syntax niederdeutscher Dialekte. Frankfurt am Main 2007. ¿ Henn, Beate: Syntaktische Eigenschaften deutscher Dialekte. Überblick und Forschungsbericht. In: Besch, Werner u. a. (Hrsg.): Dialektologie. Ein Handbuch zur deutschen und allgemeinen Dialektforschung. 2. Halbband. Berlin, New York 1983, S. 1255-1282.