Vorlesungs­verzeichnis

Mittelhochdeutsch

100074 UE 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Mittwoch, 26.06.2024 09:45-11:15 Seminarraum 3 Hauptgebäude, Tiefparterre Stiege 9 Hof 5

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist der Erwerb der Grundlagen der mittelhochdeutschen Sprache und Grammatik, um mittelhochdeutsche Texte lesen, übersetzen und verstehen zu können. Methodisch geschieht dies im Rahmen des gemeinsamen Übersetzens und Studiums der historischen Grammatik. Erweitert wird diese Vorgehensweise durch Hausübungen und Gruppenarbeiten.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit, vereinzelte Hausübungen, Zwischentest, Abschlussklausur.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

Hartman von Aue: Der arme Heinrich, hrsg. v. Hermann Paul, bearb. von Kurt Gärtner, 18. Auflage, Berlin/New York 2010 (ATB 3).

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Endklausur muss bestanden werden. Wenn der Zwischentest negativ ausfallen sollte, muss die Endklausur mit mindestens Note 3 absolviert werden.

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig. Maximal zweimaliges Fehlen ist erlaubt. Eine konsequenzlose Abmeldung ist bei wöchentlichen Lehrveranstaltungen bis vor der dritten LV-Einheit möglich, bei 14-tägigen Lehrveranstaltungen und Blöcken bis vor dem zweiten Termin.