Vorlesungs­verzeichnis

FD: Literaturgeschichte kompetenzorientiert

100066 PS 2022W

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Eine wesentliche Zielsetzung des Deutschunterrichts der Oberstufe ist es, literarische Werke der Vergangenheit kennenzulernen, sich mit Schreibweisen unterschiedlicher Zeiten auseinanderzusetzen und Kunstformen in ihrem historischen Kontext verorten zu können. Literarhistorisches Bewusstsein, Reflexion über gesellschaftliche Realität, literarische Kompetenz sind Schlagworte aus den Lehrplänen.

Die Lehrveranstaltung setzt sich mit Kategorien wie Epochen und Gattungen innerhalb der deutschen Literaturgeschichte auseinander und richtet dabei den Fokus auf ihre Vermittlung im Deutschunterricht. Dabei werden vielfältige literatur-, aber auch einige schreibdidaktische Zugänge angesprochen, Fragen nach Literaturauswahl und Kanon gestellt und als Leitkategorie wird das Kompetenzparadigma in den Mittelpunkt gerückt.

Über die inhaltlichen Schwerpunkte hinaus setzt sich das PS zum Ziel, wissenschaftliches Arbeiten zu befördern und die Anfertigung eine Proseminararbeit schrittweise anzuleiten. Daher werden im Verlauf der LV mehrere Arbeitsschritte in diesem Prozess zu leisten sein: Abgabe einer vorläufigen Literaturliste mit korrekten Buchangaben, Exposé und Arbeitsplan, Referat, das die erarbeiteten Ergebnisse präsentiert, Handout und ev. kurzer Auszug aus der Arbeit.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit (max. 3 Fehleinheiten)
Arbeitsaufträge als Zwischenschritte zur Anfertigung der PS Arbeit
Referat + Handout
positiv beurteilte PS-Arbeit
Umfang der Abschlussarbeiten: Proseminararbeiten 15 Seiten Haupttext
Abgabe der Arbeit im Februar (genauer Termin wird in Vereinbarung mit den Studierenden in der ersten Einheit getroffen)