Vorlesungs­verzeichnis

Schulpraktisches Begleitseminar im Unterrichtsfach Deutsch

100043 SE 2022W

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

ACHTUNG: Der erste Termin am 11.10. findet digital statt.

ACHTUNG: Der Termin im November findet an einem Mittwoch statt

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis
- verpflichtendes Portfoliogespräch (online bzw. mündlich)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Schilcher, Anita u. a. (Hrsg.) (2018): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Seelze: Kallmeyer/Kletten für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (max. dreimaliges Fehlen erlaubt)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio

 

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

Planen Sie bitte Montag, den 28. November 2022, 16:45-18:15 als zusätzlichen verpflichtenden Termin ein.

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis
- verpflichtendes Portfoliogespräch (online bzw. mündlich)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Schilcher, Anita u. a. (Hrsg.) (2018): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Seelze: Kallmeyer/Kletten für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Prüfungsstoff

s.o.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (max. dreimaliges Fehlen erlaubt)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio

 

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

geblockte Präsenzveranstaltung
donnerstags, 10.35-14.45Uhr
Ort: PH Wien
Termine:
1) 13.10.2022 (Raum 1.2.010, Eingang Ettenreichg. 45a, 2. Stk.)
2) 20.10. 2022 (Raum 1.1.010, Eingang Ettenreichg. 45a, 1. Stk.)
3) 10.11. 2022 (Raum 1.1.010, Eingang Ettenreichg. 45a, 1. Stk.)
4) 17.11.2022 (Raum 1.1.010, Eingang Ettenreichg. 45a, 1. Stk.)
5) 15.12.2022 (Raum 1.1.010, Eingang Ettenreichg. 45a, 1. Stk.)
6) 19.1.2023 (Raum 1.1.010, Eingang Ettenreichg. 45a, 1. Stk.)

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis
- verpflichtendes Portfoliogespräch (online bzw. mündlich)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Schilcher, Anita u. a. (Hrsg.) (2018): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Seelze: Kallmeyer/Kletten für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Prüfungsstoff

prüfungsimmanente LV - s.o.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (max. dreimaliges Fehlen erlaubt)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio

 

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

geblockte Präsenzveranstaltung
jeweils Freitag, 09:45-13:30
Ort: PH Niederösterreich, 2500 Baden, Mühlgasse 67, Seminarraum Constantia (HEG08)

14.10., 21.10., 4.11., 25.11., 16.12.2022, 13.1.2023

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis 1.Februar 2023.
- verpflichtendes Portfoliogespräch

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Brand, T. (2018): Deutsch unterrichten. Einführung in die Planung, Durchführung und Auswertung in den Sekundarstufen. 6. Aufl. Kallmeyer/Klett.
- Brand, T. (2018): Stundenplanung Deutsch. Leitfaden für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- Schilcher, A. u. a. (Hrsg.) (2020): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte. 2. Aufl. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Prüfungsstoff

prüfungsimmanente LV - s.o.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (mind. 80%)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio

 

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

Folgende Termine finden digital über BigBlueButton (Moodle) statt:
17.10.2022
31.10.2022
07.11.2022
09.01.2023
Eine Exkursion zu einem Schreibworkshop (Kreatives Schreiben im Museum) in der Albertina ist an einem LV-Termin geplant. Details folgen in der LV.

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis
- verpflichtendes Portfoliogespräch (online bzw. mündlich)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Schilcher, Anita u. a. (Hrsg.) (2018): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Seelze: Kallmeyer/Kletten für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (max. dreimaliges Fehlen erlaubt)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio

 

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis
- verpflichtendes Portfoliogespräch (online bzw. mündlich)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Schilcher, Anita u. a. (Hrsg.) (2018): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Seelze: Kallmeyer/Kletten für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (max. dreimaliges Fehlen erlaubt)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio

 

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis 1.Februar 2023.
- verpflichtendes Portfoliogespräch

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Brand, T. (2018): Deutsch unterrichten. Einführung in die Planung, Durchführung und Auswertung in den Sekundarstufen. 6. Aufl. Kallmeyer/Klett.
- Brand, T. (2018): Stundenplanung Deutsch. Leitfaden für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- Schilcher, A. u. a. (Hrsg.) (2020): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte. 2. Aufl. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Prüfungsstoff

prüfungsimmanente LV - s.o.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (mind. 80%)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio

 

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis
- verpflichtendes Portfoliogespräch (online bzw. mündlich)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Schilcher, Anita u. a. (Hrsg.) (2018): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Seelze: Kallmeyer/Kletten für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (max. dreimaliges Fehlen erlaubt)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio

 

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Monday, 28.11.2022 13:15-14:45 Seminarraum I Germanistik Hauptgebäude, 1.Stock/Unterteilung, Stiege 7a über Stiege 9

 

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese integrativ angelegte LV dient der Vor- und Nachbereitung des fachbezogenen Schulpraktikums und umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:
- schulische Vorgaben und Rahmenbedingungen, Schulkultur
- Kernkompetenzen, Arbeitstechniken und Methoden des Deutschunterrichts
- kompetenzorientierter Deutschunterricht, Aufgabenkultur
- Unterrichtskonzepte und Unterrichtsplanung
- Professionalität von Lehrpersonen
- Selbstreflexion und Fremdeinschätzung (durch kollegiale Hospitation bzw. strukturierte Beobachtung und Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern)
- Teamteaching
- Leistungsbewertung und Leistungsbeurteilung
Nach Bedarf können auch andere Schwerpunkte vertiefend behandelt werden.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- deutschdidaktische Pflichtlektüre
- Arbeitsaufträge (mündlich + schriftlich) während des Semesters
- Erstellung eines begleitenden Portfolios (auf Grundlage der Pflichtlektüre sowie der LV-Inhalte): Abgabe bis
- verpflichtendes Portfoliogespräch (online bzw. mündlich)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

- Schilcher, Anita u. a. (Hrsg.) (2018): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Seelze: Kallmeyer/Kletten für Praktikum, Referendariat und Lehrprobe. Seelze: Kallmeyer/Klett.
- ausgewählte Fachartikel (werden in der LV bekannt gegeben)

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Anwesenheit (max. dreimaliges Fehlen erlaubt)
- aktive Mitarbeit in der Lehrveranstaltung
- fristgerechte Lektüre der Pflichtliteratur
- mündliche und schriftliche Teilleistungen
- positiv beurteiltes Portfolio