Vorlesungs­verzeichnis

NdL: Ästhetik des Anthropozäns

100015 VO 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Nächster Termin

Dienstag, 25.06.2024 16:45-18:15 Hörsaal 33 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Als "Anthropozän" wird neuerdings die Gegenwart bezeichnet, um die Tatsache zu fassen, dass Menschen weltweit den Planeten nachhaltig verändert haben. Die Folgen sind Klimawandel, Artenschwund, Landversiegelung, Störung der Wasserzyklen udn vieles andere mehr. Zugleich wird der Begriff und die mit ihm verbundene Gegenwartsdiagnose in den Künsten und der Gegenwartsliteratur intensiv aufgenommen. Die Vorlesung wird sich mit der Frage beschäftigen, was das Bewusstsein, im Anthropozän zu leben, überhaupt heißt und wie Literatur (und zusätzlich einige visuelle Medien wie Film, Fotografie, Installationen etc.) dieses Bewusstsein ästhetisch umsetzen.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').
Der Leistungsnachweis ist ein Essay, der anhand einer vorgegebenen Leitfrage wichtige Themen und Einsichten der Vorlesung schriftlich behandelt. Dieser Essay ist verpflichtend bis zum 20.7. abzugeben. Nach dieser Deadline können zu den üblichen Klausurterminen Klausuren in Präsenz geschrieben werden.

 

Literatur

Eva Horn/Hannes Bergthaller: Anthropozän zur Einführung, Hamburg: Junius, 3. Auflage 2022.

 

Prüfungsstoff

Der Inhalt der Vorlesung beschäftigt sich mit
- den wichtigsten Inhalten des Konzepts Anthropozän, zentralen Begriffen und Denkmodellen
- Beispielen der Gegenwartsliteratur
- Beispielen aus den visuellen Medien
Der Inhalt der Vorlesung muss bekannt und verstanden sein. Da nur die PPT nach der Vorlesung zugänglich sind, empfiehlt sich der regelmäßige Besuch der VO dringend.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung ist das Studium der Germanistik oder eines anderen Fachs der Philologisch Kulturwissenschaftlichen Fakultät.
Essay oder Klausur müssen auf deutsch sein und mindestens die Themen von 6 Sitzungen abdecken. Kriterien für die Benotung sind: argumentative Klarheit, korrektes Verständnis der Inhalte, nachvollziehbare Gliederung, Stil.