Vorlesungs­verzeichnis

NdL: Das Wissen der Literatur: Übersetzen

100015 VO 2022S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Versteht man Übersetzung nicht als bloße Übersetzung von Information, sondern als eigene „Form“ (Walter Benjamin), so wird sie als ein Schauplatz von Sprachen erkennbar, die über ihre unterschiedlichen Zeichen, ihre differierende Syntax und ihre verschiedenen Grammatiken sich je einzigartig auf die Welt beziehen: kontrastiv ermöglichen sie nicht nur ein je anderes Weltverstehen, sondern auch eine je andere Beziehung und ein je anderes Verhalten zu einer Welt, in der die gewaltsame Globalisierung die Vorstellung von Einsprachigkeit stammelnd durchzusetzen versucht.
Die Vorlesung konzipiert Übersetzung als philologisches Szenario: sie fragt nach dem „Aktiven“ des Übersetzens; sie fragt danach, wie die Fokussierung auf das Problem des Übersetzens den Spielraum von Lesen und Schreiben verändert; sie fragt nach der Sichtbarkeit der übersetzten Sprachen im Text der Übersetzung; sie fragt nach dem Kommunikativen der Übersetzung: welche Arten der Einstellung aufeinander sie eröffnet; sie konfrontiert übersetzungstheoretische Positionen mit prominenten literarischen Beispielen aus Drama, Lyrik und Prosa.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung zu Semesterende: Auseinandersetzung mit dem Stoff der Vorlesung in essayistischer Form. Konkrete Informationen zu den Modalitäten und dem Ablauf der Prüfung werden zeitnah bekannt gegeben.

Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

Jean François Billeter, Das Wirken in den Dingen. Vier Vorlesungen über das Zhuangzi. Aus dem Französischen von Thomas Fritz. Berlin 2017

 

Prüfungsstoff

Stoff der Vorlesung

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bestehen der schriftlichen Prüfung.