Vorlesungs­verzeichnis

STEOP: EV Texte - Medien - Institutionen

100004 EV 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Vortragende:

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung gibt einen einführenden Überblick in die Literatur- als Mediengeschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Ausgehend von medientheoretischen Grundlagenfragen werden, soweit möglich und thematisch sinnvoll, v.a. Texte der deutschsprachigen Literatur in ihren kulturgeschichtlichen und institutionellen Kontexten betrachtet, um ihre Medialität/Vermitteltheit zu reflektieren. Der Schwerpunkt der acht Vorlesungseinheiten liegt in den Bereichen: Medien der Literatur; Mittelalter; Buchdruck; Lesen im 18. Jahrhundert; Film; Fernsehserien; Poesiemaschinen; und digitale Literatur.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bitte beachten Sie, dass die Vorlesung gemeinsam mit der EV "Texte-Medien-Institutionen" (100004) geprüft wird und daher auch beide Vorlesungen besucht werden müssen.
MC-Prüfung mit Freitextfrage Keine Verwendung von Wörterbüchern oder anderen Hilfsmitteln

Für die Prüfung haben Sie 70 Minuten Zeit!

1. Prüfungstermin: Mitte Mai 2024
2. Prüfungstermin: Mitte Juni 2024
3. Prüfungstermin: Anfang/Mitte Dezember 2024
4. Prüfungstermin: Mitte Jänner 2025

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen aus dem Angebot der SPL10 sind grundsätzlich anwesenheitspflichtig.Schriftliche Beiträge aller Lehrveranstaltungstypen der SPL 10 können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden; dazu zählen insbesondere Arbeiten der Pro-, Bachelor- und Masterseminarstufe, aber auch Lehrveranstaltungsprüfungen (z.B. Vorlesungsprüfung) und Teilprüfungen (z.B. Zwischentest, 'Hausübungen').

 

Literatur

Begleitende Texte werden auf Moodle zur Verfügung gestellt.Die vorbereitende oder begleitende Lektüre bzw. Sichtung der auf Moodle zur Verfügung gestellten Primär- und Sekundärliteratur bzw. Bild- und Filmdokumente wird empfohlen.Das die Prüfungsvorbereitung unterstützende Skript wird (wenn zu Beginn der Veranstaltung nicht anders vereinbart) erst nach der letzten Vorlesungseinheit zur Verfügung gestellt. Bis dahin sei die regelmäßige Teilnahme an der Vorlesung und die Anfertigung eigener Mitschriften nahegelegt.

 

Prüfungsstoff

Historische Kontextualisierung wichtiger Texte der deutschsprachigen Literatur; Mediengeschichte der Literatur; Einführung in Fragen der Medientheorie und Mediengeschichte.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Um eine positive Note zu erreichen, müssen mindestens 50% bei der Prüfung erreicht werden.Sämtliche organisatorischen Anfragen richten Sie bitte an: barbara.scheffl@univie.ac.at