Vorlesungs­verzeichnis

Geschichte des Mittelalters (ca. 400 bis ca. 1500)

070308 VO 2024S

Ansicht in u:find »

Moodle

Nächster Termin

Dienstag, 25.06.2024 15:00-16:30 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8

 

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Vorlesung bietet einen grundlegenden Überblick über das Mittelalter (ca. 400 bis ca. 1500). Schwerpunkt liegt auf Europa, aber Entwicklungen im islamischen und byzantinischen Mittelmeerraum sowie im weiteren globalen Mittelalter werden berücksichtigt. In den Vorlesungen werden Sie in die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen dieser Zeit eingeführt.
Mittelalterliche Könige und Königinnen, Kleriker und Ritter, Kaufleute und Bauern, Mönche und Nonnen sowie Kathedralen und Universitäten leben in der modernen Erinnerung weiter, im Guten wie im Schlechten. Europa war jahrhundertelang der ärmste Erbe Roms, wirtschaftlich weniger komplex, weniger mit der übrigen Welt verbunden und demographisch kleiner als seine Geschwisterkulturen Byzanz und Islam. Doch nach dem Jahr 1000 begannen sich die Dinge zu ändern. Die Bevölkerung Europas wuchs, seine Wirtschaft spezialisierte sich, und seine Bewohner drangen aggressiv in die Länder ihrer Nachbarn ein. Nach einer Reihe von Krisen im 14. Jahrhundert -- Klimawandel, Krieg, Pest -- folgte eine Zeit der globalen Expansion und des kulturellen Selbstbewusstseins. In den 1500er Jahren experimentierten die Europäer mit neuen Formen der Organisation von Religion, Wissen, Politik, Wirtschaft und Familienleben und begannen, sich in der ganzen Welt zu verbreiten.
Am Ende der Lehrveranstaltung verfügen Sie über ein solides Verständnis der Ereignisse, Entwicklungen und Personen dieser Periode der europäischen Geschichte. Sie werden in der Lage sein, Literatur, Kunst, Musik, materielle Kultur und Architektur aus dem Mittelalter zu kontextualisieren und Ihr Wissen darüber zu erweitern.

 

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfung am Ende des Semesters

 

Literatur

Alle Lektüre wird auf Moodle bekannt gegeben.

 

Prüfungsstoff

Prüfungsmaterial wird aus den Inhalten der Vorlesungen abgeleitet (PPT-Folien werden auf Moodle hochgeladen). Schlüsselwörter (aus denen Prüfungsfragen abgeleitet werden können) werden in Vorlesungen und im Moodle hervorgehoben. Darüber hinaus werden die Lektüren auf Moodle veröffentlicht.

 

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsmaterial wird aus den Inhalten der Vorlesungen (PPT und Vorträge) abgeleitet.
Beurteilungsmaßstab:
1 (sehr gut) = 100-90 Punkte
2 (gut) = 89-81 Punkte
3 (befriedigend) = 80-71 Punkte
4 (genügend) = 70-60 Punkte
5 (nicht genügend) = 59-0 Punkte