Mag. Dr. Katharina Korecky-Kröll

Katharina Korecky-Kröll

Sprachwissenschaft

Institut für Germanistik
Universitätsring 1
1010 Wien

Zimmer: 361

Tel: +43-1-4277-42223
E-Mail: katharina.korecky-kroell@univie.ac.at

Homepage an der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

  • Digitale Linguistik (Erstellung, Aufbereitung und Analyse mündlicher und schriftlicher Korpora zum Deutschen in Österreich)
  • Psycholinguistik (Erst- und Zweitspracherwerb, Sprachproduktion, Sprachverarbeitung, experimentelle Methoden)
  • Soziolinguistik (areal-horizontale, sozial-vertikale, inter- und intraindividuelle Variation)

Sprachliche Ebenen

  • Morphologie
  • Pragmatik
  • Lexik
  • Morphosyntax
  • Morphophonologie

Theorien

  • Natürlichkeitstheorie
  • Usage-Based Theory
  • Sprachdynamiktheorie

Digitale Tools

  • Statistik: R, SPSS
  • Programmierung: Python (inkl. NLP-Bibliotheken wie spaCy, NLTK, Stanza, …), C++
  • Transkription/Tagging: CHILDES/CLAN, EXMARaLDA

Sprechstunde

Aktuelle Publikationen

  • Korecky-Kröll, Katharina (2022). Nichtprototypische Flexion und Derivation in ländlichen Regionen Österreichs. In: Philip C. Vergeiner, Stephan Elspaß & Dominik Wallner (Hrsg.): Struktur von Variation zwischen Individuum und Gesellschaft. Akten der 14. Bayerisch-Österreichischen Dialektologietagung 2019. Stuttgart: Steiner (= ZDL-Beihefte 189), 49-79.
  • Korecky-Kröll, Katharina & Wolfgang U. Dressler (2022). Expressive German adjective and noun compounds in aggressive discourse: Morphopragmatic and Sociolinguistic Evidence from Austrian Corpora. In: Natalia Knoblock (Hrsg.). The Grammar of Hate: Morphosyntactic Features of Hateful, Aggressive, and Dehumanizing Discourse. Cambridge: Cambridge University Press, 197-221.
  • Korecky-Kröll, Katharina (2022). „Ma tuat net so vüü verniedlichen“ – oder doch? Verweigerung und Hinzufügung von Diminutiven als Schnittstellenprobleme von mündlichen „Wenker“-Übersetzungsaufgaben. Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 89 (1), 39-81 (open access, DOI: https://doi.org/10.25162/zdl-2022-0002).

Aktuelle Vorträge und Posterpräsentationen

Curriculum vitae

Berufliche Positionen

  • Seit 01/2017: Universität Wien, Institut für Germanistik (Postdoc)
  • 01/2017 – 12/2018: Universität Wien, Institut für Sprachwissenschaft (Postdoc)
  • 01/2016 – 12/2016: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Korpuslinguistik und Texttechnologie und Austrian Centre for Digital Humanities (Postdoc)
  • 04/2012 – 12/2015: Universität Wien, Institut für Sprachwissenschaft (Postdoc)
  • 09/2009 – 11/2009, 04/2010: CNRS Paris (vacataire)
  • 05/2002 – 03/2012: Österreichische Akademie der Wissenschaften (Administration: 05/2002 – 02/2012; Prädoc: 12/2004 – 05/2009, 01/2011 – 12/2011, 03/2012)
  • 1999 – 2004: Österreichische Akademie der Wissenschaften, Kommission für Linguistik und Kommunikationsforschung + Universität Wien, Institut für Sprachwissenschaft (Werkverträge für Erhebung, Transkription und Analyse von Sprachdaten)

Ausbildung

  • 03/2021 – 06/2021: Microsoft Certified Azure Data Scientist Associate
  • 10/2018 – 02/2020: Universität Wien, ausgewählte Lehrveranstaltungen aus dem Bachelorstudium Informatik (Technische Grundlagen der Informatik, Informatik und Recht, Programmierung 1)
  • 10/2000 – 03/2012: Universität Wien, Doktoratsstudium Sprachwissenschaft (Dr. phil. 03/2012): Dissertation „Der Erwerb der Nominalmorphologie bei zwei Wiener Kindern: eine Untersuchung im Rahmen der Natürlichkeitstheorie
  • 10/1993 – 09/2000: Universität Wien, Diplomstudium Sprachwissenschaft und Französisch (Mag. phil. 09/2000): Diplomarbeit „Der Erwerb von Subjekt- und Objektklitika in der Sprachentwicklung eines Wiener Kindes im Alter von 2 – 3 1/2 Jahren“

Publikationsverzeichnis

Publikationsdatenbank u:cris

angenommen/im Druck

  • Korecky-Kröll, Katharina, Sabine Sommer-Lolei, Veronika Mattes & Wolfgang U. Dressler (im Druck). Morphological verb families in German-speaking children and parents of two SES backgrounds according to a groundbreaking model by Dorit Ravid and colleagues. Erscheint in: Ronit Levie, Orit Ashkenazi-Cohen, Amalia Bar On, Elitzur Dattner & Gilad Brandes (Hrsg.): Developing Language and Literacy. Studies in Honor of Dorit Diskin Ravid. Cham: Springer (= Literacy Studies. Perspectives from Cognitive Neurosciences, Linguistics, Psychology and Education).
  • Goryczka, Pamela, Anja Wittibschlager, Katharina Korecky-Kröll & Alexandra N. Lenz (angenommen). Variation und Wandel adnominaler Possessivkonstruktionen im österreichischen Sprachraum. Erscheint in: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik.
  • Korecky-Kröll, Katharina (angenommen). German adjective gradation in rural and urban regions of Austria. Erscheint in: Martina Werner & Wolfgang U. Dressler (Hrsg.): Derivation and Inflection. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
  • Korecky-Kröll, Katharina (angenommen). Vertikale morphologische Variation des Deutschen in Österreich am Beispiel der Diminutivbildung. Erscheint in: Hanna Fischer & Stefan Rabanus (Hrsg.): Morphologische und syntaktische Variation in den deutschen Regionalsprachen: Impulse für die Erforschung der sprachlichen Vertikale. Hildesheim: Olms (= Germanistische Linguistik).
  • Korecky-Kröll, Katharina (angenommen). Diminutives and number: theoretical predictions and empirical evidence from German in Austria. Erscheint in: Stela Manova, Laura Grestenberger & Katharina Korecky-Kröll (eds.). Diminutives across languages, theoretical frameworks and linguistic domains. Berlin: De Gruyter (= Trends in Linguistics. Studies and Monographs).

2022

  • Korecky-Kröll, Katharina (2022). Nichtprototypische Flexion und Derivation in ländlichen Regionen Österreichs. In: Philip C. Vergeiner, Stephan Elspaß & Dominik Wallner (Hrsg.): Struktur von Variation zwischen Individuum und Gesellschaft. Akten der 14. Bayerisch-Österreichischen Dialektologietagung 2019. Stuttgart: Steiner (= ZDL-Beihefte 189), 49-79.
  • Korecky-Kröll, Katharina & Wolfgang U. Dressler (2022). Expressive German adjective and noun compounds in aggressive discourse: Morphopragmatic and Sociolinguistic Evidence from Austrian Corpora. In: Natalia Knoblock (Hrsg.). The Grammar of Hate: Morphosyntactic Features of Hateful, Aggressive, and Dehumanizing Discourse. Cambridge: Cambridge University Press, 197-221.
  • Korecky-Kröll, Katharina (2022). „Ma tuat net so vüü verniedlichen“ – oder doch? Verweigerung und Hinzufügung von Diminutiven als Schnittstellenprobleme von mündlichen „Wenker“-Übersetzungsaufgaben. Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 89 (1), 39-81 (open access, DOI: https://doi.org/10.25162/zdl-2022-0002).

2021

  • Dressler, Wolfgang U., Basilio Calderone, Sabine Sommer-Lolei & Katharina Korecky-Kröll (Hrsg.)(2021). Experimental, Acquisitional and Corpus linguistic Approaches to the Study of Morphonotactics. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.
  • Sommer-Lolei, Sabine, Katharina Korecky-Kröll, Markus Christiner & Wolfgang U. Dressler (2021). Acquisition and processing of (mor)phonotactic consonant clusters in German. In: Wolfgang U. Dressler, Basilio Calderone, Sabine Sommer-Lolei & Katharina Korecky-Kröll (Hrsg.): Experimental, Acquisitional and Corpus linguistic Approaches to the Study of Morphonotactics. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 77-100.
  • Kim, Agnes, Katharina Korecky-Kröll, Ludwig Maximilian Breuer, Jan Höll & Wolfgang Koppensteiner (Hrsg.) (2021): Vom Tun nicht lassen können. Historische und rezente Perspektiven auf sprachliche Variation (in Österreich und darüber hinaus). Festgabe für Alexandra N. Lenz zum runden Geburtstag. Wiener Linguistische Gazette 89.
  • Kim, Agnes, Katharina Korecky-Kröll, Ludwig Maximilian Breuer, Jan Höll & Wolfgang Koppensteiner (2021). Einleitung. In: Agnes Kim, Katharina Korecky-Kröll, Ludwig Maximilian Breuer, Jan Höll & Wolfgang Koppensteiner (Hrsg.): Vom Tun nicht lassen können. Historische und rezente Perspektiven auf sprachliche Variation (in Österreich und darüber hinaus). Festgabe für Alexandra N. Lenz zum runden Geburtstag. Wiener Linguistische Gazette 89, 1-5.
  • Fanta-Jende, Johanna, Florian Tavernier, Amelie Dorn & Katharina Korecky-Kröll (2021). Plosive in Zeiten von Corona. Zusammenhänge zwischen der Realisierung von Plosiven in verschiedenen Dialektregionen Österreichs und der Ausbreitung von COVID-19 durch Aerosole. In: Agnes Kim, Katharina Korecky-Kröll, Ludwig Maximilian Breuer, Jan Höll & Wolfgang Koppensteiner (Hrsg.): Vom Tun nicht lassen können. Historische und rezente Perspektiven auf sprachliche Variation (in Österreich und darüber hinaus). Festgabe für Alexandra N. Lenz zum runden Geburtstag. Wiener Linguistische Gazette 89, 135-166.
  • Sommer-Lolei, Sabine, Veronika Mattes, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler (2021). Early phases of development of German derivational morphology. In: Veronika Mattes, Sabine Sommer-Lolei, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler (Hrsg.): The Acquisition of Derivational Morphology: A cross-linguistic perspective. Amsterdam: Benjamins (= Language Acquisition and Language Disorders 66), 109-140 (DOI: https://doi.org/10.1075/lald.66.05som) .
  • Mattes, Veronika, Sabine Sommer-Lolei, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler (Hrsg.) (2021): The Acquisition of Derivational Morphology: A cross-linguistic perspective. Amsterdam: Benjamins (= Language Acquisition and Language Disorders 66, DOI: https://doi.org/10.1075/lald.66).
  • Kim, Agnes & Katharina Korecky-Kröll (2021). Prepositional phrases in German in Austria – identifying patterns of variation. Open Linguistics 7 (1), 476-510 (open access, DOI: https://doi.org/10.1515/opli-2021-0024).
  • Korecky-Kröll, Katharina (2021). Requests in first language acquisition of German: Evidence from high and low SES families. In: Ursula Stephany & Ayhan Aksu-Koç (Hrsg.): Development of Modality in First Language Acquisition. Berlin/Boston: de Gruyter (= Studies on Language Acquisition 54), 25-77.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Sabine Sommer-Lolei & Wolfgang U. Dressler (2021). Interparadigmatische Umlautschemata im Deutschen? Evidenzen aus dem kindlichen Spracherwerb und der Sprachproduktion Erwachsener. In: Anja Binanzer, Jana Gamper & Verena Wecker (Hrsg.): Prototypen – Schemata – Konstruktionen. Untersuchungen zur deutschen Morphologie und Syntax. Berlin: de Gruyter (= Reihe Germanistische Linguistik 325), 279-297 (open access, DOI: https://doi.org/10.1515/9783110710595-009).

2020

  • Korecky-Kröll, Katharina, Mirja Bohnert-Kraus, Andrea Haid & Andrea Pamela Willi (2020). Monolingualer und sukzessiv bilingualer Spracherwerb des Deutschen in verschiedenen Regionen Österreichs: Wiener Standardsprache und Vorarlberger Dialekt. In: Mirja Bohnert-Kraus & Roland Kehrein (Hrsg.). Dialekt und Logopädie (= Germanistische Linguistik 248-249). Hildesheim: Olms, 137-157.
  • Werner, Martina, Veronika Mattes & Katharina Korecky-Kröll (2020). The development of synthetic compounds in German. Relating diachrony with L1 acquisition. Word Structure 13/2, 166-188 (DOI: 10.3366/word.2020.0166).
  • Korecky-Kröll, Katharina (2020). Morphological dynamics of German adjective gradation in rural regions of Austria. Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik 87 (1), 25-65 (open access, DOI: https://doi.org/10.25162/zdl-2020-0002).
  • Dressler, Wolfgang U., Anastasia Christofidou, Natalia Gagarina, Katharina Korecky-Kröll & Marianne Kilani-Schoch (2019 [2020]). Morphological blind-alley developments as a challenge to both usage-based and nativist acquisition models. Italian Journal of Linguistics 31.2, 107-140 (open access: http://www.italian-journal-linguistics.com/wp-content/uploads/3_Dressler.pdf).

2019

  • Lanwermeyer, Manuela, Johanna Fanta-Jende, Alexandra N. Lenz & Katharina Korecky-Kröll (2019). Competing norms of standard pronunciation. Phonetic analyses of the -variation in Austria. Dialectologia et Geolinguistica 27, 143-175 (open access, DOI: https://doi.org/10.1515/dialect-2019-0008, URL:https://www.degruyter.com/view/j/dialect.2019.27.issue-1/dialect-2019-0008/dialect-2019-0008.xml).
  • Dressler, Wolfgang U., Lavinia Merlini Barbaresi, Sonja Schwaiger, Jutta Ransmayr, Sabine Sommer-Lolei & Katharina Korecky-Kröll (2019). Rivalry and lack of blocking among Italian and German diminutives in adult and child language. In: Franz Rainer, Francesco Gardani, Wolfgang U. Dressler & Hans Christian Luschützky (Hrsg): Competition in Inflection and Word-Formation. Cham: Springer, 123-143 (DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-030-02550-2_5 ).
  • Dressler, Wolfgang U., Alona Kononenko, Sabine Sommer-Lolei, Katharina Korecky-Kröll, Paulina Zydorowicz & Laura Kamandulytė-Merfeldienė. (2019). Morphological richness, transparency and the evolution of morphonotactic patterns. Folia Linguistica Historica 40/1, 85-106 (DOI: https://doi.org/10.1515/flih-2019-0005.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Neriman Dobek, Verena Blaschitz, Sabine Sommer-Lolei, Monika Boniecki, Kumru Uzunkaya-Sharma & Wolfgang U. Dressler (2019). Vocabulary as a central link between phonological working memory and narrative competence: evidence from monolingual and bilingual 4-year olds from different socioeconomic backgrounds. Language and Speech 62, 546-569 (Online first 2018/09/17, DOI: https://doi.org/10.1177/0023830918796691).
  • Bohnert-Kraus, Mirja, Andrea Pamela Willi, Katharina Korecky-Kröll, Andrea Haid & Christine Czinglar (2019). Medial Diglossia in Vorarlberg – a Gain or Hindrance for Monolingual Language Acquisition? In: Lars Bülow, Ann Kathrin Fischer & Kristina Herbert (Hrsg.): Dimensionen des sprachlichen Raums: Variation – Mehrsprachigkeit – Konzeptualisierung (= Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 45). Berlin et al.: Peter Lang, 233-250 (open access, URL: https://www.peterlang.com/view/9783631781043/chapter-012.xhtml).
  • Schwaiger, Sonja, Adrien Barbaresi, Katharina Korecky-Kröll, Jutta Ransmayr & Wolfgang U. Dressler (2019). Diminutivvariation in österreichischen elektronischen Corpora. In: Lars Bülow, Ann Kathrin Fischer & Kristina Herbert. eds. Dimensionen des sprachlichen Raums: Variation – Mehrsprachigkeit – Konzeptualisierung (= Schriften zur deutschen Sprache in Österreich 45). Berlin et al.: Peter Lang, 147-162 (open access, URL: https://www.peterlang.com/view/9783631781043/chapter-008.xhtml ).
  • Dressler, Wolfgang U., Sabine Sommer-Lolei, Reili Argus, Ineta Dabašinskienė, Laura Kamandulytė-Merfeldienė, Johanna Johansen Ijäs, Victoria V. Kazakovskaya, Katharina Korecky-Kröll, Klaus Laalo & Evangelia Thomadaki (2019). First-Language Acquisition of Synthetic Compounds in Estonian, Finnish, German, Greek, Lithuanian, Russian and Saami. Morphology 29/3, 409-429 (Online first 2019/01/24, DOI: https://doi.org/10.1007/s11525-019-09339-0).
  • Blaschitz, Verena, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler (2019). „MigrantInnen wollen nicht Deutsch lernen“. In: Max Haller (Hrsg.) unter Mitarbeit von Katharine Apostle: Migration und Integration: Fakten oder Mythen? Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 245-259.

2018

  • Korecky-Kröll, Katharina, Christine Czinglar, Kumru Uzunkaya-Sharma & Wolfgang U. Dressler (2018). Der NP/DP-Erwerb bei monolingual deutschsprachigen und bilingual türkisch-deutschsprachigen Kindern. In: Kerstin Kazzazi, Karin Luttermann, Sabine Wahl & Thomas A. Fritz (Hrsg.): Worte über Wörter. Festschrift zu Ehren von Elke Ronneberger-Sibold. Tübingen: Stauffenburg Verlag, 233-244.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Kumru Uzunkaya-Sharma & Wolfgang U. Dressler (2018). Bilingual children’s output and caretaker input relations as a cause of sociocultural inheritance: a corpus-linguistic investigation. In: Anastasia Christofidou (Hrsg.): Opsis tis somatikimenikis ghlossologhias, Arches, efarmoghes, proklisis (= Aspects of Corpus Linguistics: Principles, implementations, challenges. Athens: Academy of Athens (= Deltio epistemonikes orologias kai neologismon 14), 19-34.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Sabine Sommer-Lolei, Viktoria Templ, Maria Weichselbaum, Kumru Uzunkaya-Sharma & Wolfgang U. Dressler (2018). Plural variation in L1 and early L2 acquisition of German: social, dialectal and methodological factors. CogniTextes [Online], Volume 17 | 2018, Online since 20 June 2018, connection on 25 June 2018. URL: http://journals.openedition.org/cognitextes/974; DOI: 10.4000/cognitextes.974.
  • Korecky-Kröll, Katharina & Wolfgang U. Dressler (2018). Sprechakte im elterlichen Input und die Rolle des sozioökonomischen Status der Familie. In: Aris Xanthos & Christian Surcouf (Hrsg.). Mélanges offerts en hommage à Marianne Kilani-Schoch. (= Cahiers de l’ILSL 56), 133-153.
  • Templ, Viktoria, Maria Weichselbaum, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler (2018). Deutschspracherwerb ein- und zweisprachiger Wiener Kindergartenkinder: Der Einfluss des sozioökonomischen Status der Familie, des sprachlichen Hintergrunds und der Sprechsituationen. In: Jennifer Carvill Schellenbacher, Julia Dahlvik, Heinz Fassmann & Christoph Reinprecht (Hrsg.): Migration und Integration – wissenschaftliche Perspektiven aus Österreich. Jahrbuch 4/2018. Göttingen: V&R unipress, Vienna University Press., 195-201.
  • Dobek, Neriman, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler (2018). Wie erzählen austro-türkische Kindergartenkinder mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen eine Bildgeschichte auf Türkisch und auf Deutsch? In: Sabine Schmölzer-Eibinger, Muhammed Akbulut & Daniela Rotter (Hrsg.). Erzählen in der Zweitsprache Deutsch. Stuttgart: Fillibach bei Klett, 53-74.
  • Korecky-Kröll, Katharina & Lisa Buchegger (2018). Tagging spatial and temporal PPs with two-way prepositions in adult-child and adult-adult conversation in German in Austria. In: Andrew U. Frank, Christine Ivanovic, Francesco Mambrini, Marco Passarotti & Caroline Sporleder (Hrsg.): Proceedings of the Second Workshop on Corpus-based Research in the Humanities (CRH-2). 25-26 January 2018 Vienna, Austria. Department of Geoinformation, TU Wien (= Gerastree Proceedings, GTP 1), 113-122 (open access volume, URL of the volume: https://www.oeaw.ac.at/fileadmin/subsites/academiaecorpora/PDF/CRH2.pdf).

2017

  • Korecky-Kröll, Katharina (2017b). Encouragements and discouragements in parental input: Evidence from high and low SES families. Acta Linguistica Petropolitana XIII/3, 576-589.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Sabine Sommer-Lolei & Wolfgang U. Dressler. (2017). Emergence and early development of German compounds. In: Wolfgang U. Dressler, F. Nihan Ketrez & Marianne Kilani-Schoch (Hrsg.): Nominal Compound Acquisition. Amsterdam: Benjamins (= Language Acquisition and Language Disorders 61), 19-37.
  • Schwaiger, Sonja, Jutta Ransmayr, Katharina Korecky-Kröll, Sabine Sommer-Lolei & Wolfgang U. Dressler (2017). Scaling morphosemantic transparency/opacity: A corpus-linguistic and acquisitionist study of German diminutives. Yearbook of the Poznań Linguistic Meeting, 3, 141-153.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Kumru Uzunkaya-Sharma & Wolfgang U. Dressler (2017). Requests in Turkish and German child-directed and child speech: Evidence from different socio-economic backgrounds. In: Nihan Ketrez, Aylin C. Küntay, Şeyda Özçalışkan & Aslı Özyürek (Hrsg.): Social environment and cognition in language development: Studies in honor of Ayhan Aksu-Koç. Amsterdam: Benjamins (= Trends in Language Acquisition Research 21), 53-68.
  • Czinglar, Christine, Jan Oliver Rüdiger, Katharina Korecky-Kröll, Kumru Uzunkaya-Sharma & Wolfgang U. Dressler (2017). Inputfaktoren im DaZ-Erwerb von sukzessiv bilingualen Kindern mit L1 Türkisch. In: Isabel Fuchs, Stefan Jeuk & Werner Knapp (Hrsg.): Mehrsprachigkeit: Spracherwerb, Unterrichtsprozesse, Seiteneinstieg: Beiträge aus dem 11. Workshop „Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund“. Stuttgart: Fillibach bei Klett, 15-34.
  • Korecky-Kröll, Katharina (2017a). Kodierung und Analyse mit CHILDES: Erfahrungen mit kindersprachlichen Spontansprachkorpora und erste Arbeiten zu einem rein erwachsenensprachlichen Spontansprachkorpus. In: Claudia Resch & Wolfgang U. Dressler. eds. Digitale Methoden der Korpusforschung in Österreich. Vienna: Austrian Academy of Sciences Press, 85-113.
  • Korecky-Kröll, Katharina & Christine Czinglar (2017). Bairisch-alemannischer Sprachkontakt in einem Wiener Kindergarten: Eine Fallstudie. In: Alexandra N. Lenz, Ludwig Maximilian Breuer, Tim Kallenborn, Peter Ernst, Manfred Michael Glauninger & Franz Patocka (Hrsg.). Bayerisch-österreichische Varietäten zu Beginn des 21. Jahrhunderts – Dynamik, Struktur, Funktion. 12. Bayerisch-Österreichische Dialektologentagung. Stuttgart: Steiner (= ZDL-Beihefte 167), 199-219.

Vollständige Publikationsliste

Aktivitäten

Vorträge und Posterpräsentationen seit 2017

2022

2021

2020

  • Korecky-Kröll, Katharina: Morphologische Variation bei Erwachsenen: Vor- und Nachteile experimenteller und spontansprachlicher Settings. Keynote, 16. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende (STaPs). Wien, 26.09.2020 (online, URL: https://staps.stuts.eu/16-staps/).
  • Libben, Gary, Sarah Macdonald, Learose Pinkham, Mira Reisinger, Michaela Ringseis, Kaitlin Goertz, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler. A multi-method investigation of morphological processing in German. 19th International Morphology Meeting. Wien, 08.02.2020 (Poster).
  • Galván Torres, Adriana Rosalina, Katharina Korecky-Kröll & Michael Schmid: Language contact with English influences learners‘ production of German comparatives and superlatives: evidence from adult native speakers of Mexican Spanish. 19th International Morphology Meeting. Wien, 08.02.2020 (Poster).
  • Korecky-Kröll, Katharina: Expressive compounds in CDS and CS – a brief outlook. Pre- and Protomorphology Workshop 2020. Wien, 04.02.2020.
  • Korecky-Kröll, Katharina & Mira Reisinger: Diminutives and gender effects in CDS and CS. Pre- and Protomorphology Workshop 2020. Wien, 04.02.2020.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Spracherwerb von ein- und zweisprachigen Wiener Kindergartenkindern: Familiäre und institutionelle Faktoren. Gastvortrag. Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems. Wien, 11.01.2020.

2019

  • Korecky-Kröll, Katharina: Die Adjektivsteigerung im Deutschen in Österreich: Aktuelle Ergebnisse von Kindern und Erwachsenen aus Stadt und Land. 45. Österreichische Linguistiktagung. Salzburg, 07.12.2019.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Nichtprototypische Flexion und Derivation in ländlichen Regionen Österreichs. 14. Bayerisch-Österreichische Dialektologietagung (BÖDT). Salzburg, 07.11.2019.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Wie lernen Kinder Sprache und welche Unterstützung brauchen sie? Tagung „Wenn Sprache entsteht. Frühkindliche Sprachförderung kreativ denken und hinterfragen“. Wien, 23.10.2019.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Le langage des parents et des maitresses des écoles maternelles adressé aux enfants monolingues et bilingues et le rôle du statut socio-économique des enfants. Conférence. Paris-Nanterre, 21.06.2019
  • Korecky-Kröll, Katharina & Verena Blaschitz: Spracherwerb im Kindergarten(alter): Der Input von Eltern und PädagogInnen gegenüber Kindern mit unterschiedlichen sprachlichen und sozialen Hintergründen. Kolloquium des Zentrums für LehrerInnenbildung. Wien, 06.06.2019.
  • Lenz, Alexandra N., Johanna Fanta-Jende, Matthias Fingerhuth, Wolfgang Koppensteiner, Katharina Korecky-Kröll & Anja Wittibschlager: Neues vom SFB „Deutsch in Österreich“. Institutstagung der Germanistik. Wien, 04.06.2019.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Mirja Bohnert-Kraus, Christine Czinglar, Andrea Haid & Andrea Pamela Willi: Grammatikerwerb in standardnaher und dialektnaher Umgebung: Kindergartenkinder mit DaM und DaZ aus Wien und Vorarlberg im Vergleich. Internationale Tagung „Deitsch, Dütsch, Deutsch,… Deutsch als Zweitsprache im Dialekt-Standard-Kontinuum/-Spektrum des Deutschen“. Wien, 10.05.2019.
  • Korecky-Kröll, Katharina: German diminutive formation in rural and urban regions of Austria. Workshop der AG Morphologie der ÖAW. Wien, 09.05.2019.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Reduced SES effects for verb vocabulary and adult-directed speech: evidence from higher and lower SES parents and children. Pre- and Protomorphology Workshop 2019. Wien, 14.02.2019.

2018

  • Weichselbaum, Maria, Marina Camber, Katharina Korecky-Kröll, Verena Blaschitz, Nihan Ketrez, Neriman Dobek & Wolfgang U. Dressler. Zusammenhänge zwischen dem Erwerb von nichtdeutscher Familiensprache und Deutsch bei Wiener Kindern mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) am Beispiel des Wortschatzes. 5. Jahrestagung der Migrations- und Integrationsforschung in Österreich. Wien, 07.12.2018.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Agnes Kim & Lisa Bucheggger: The use of two-way prepositions in Vienna and rural regions of Austria: Evidence from adult-adult and adult-child conversation. Urban Language Research 2018. Graz, 02.11.2018.
  • Weichselbaum, Maria, Marina Camber, Korecky-Kröll, Katharina & Wolfgang U. Dressler: Ausbildung des Betreuungspersonals und Spielsituationen als Faktoren für den sprachlichen Input im Kindergarten. 44. Österreichische Linguistiktagung. Innsbruck, 27.10.2018.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Diminutivvariation auf der Dialekt-Standard-Achse: Evidenzen zur Sprachproduktion Erwachsener aus kleinen ländlichen Gemeinden Österreichs. 44. Österreichische Linguistiktagung. Innsbruck, 26.10.2018.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Morphologische Dynamik des Deutschen in Österreich am Beispiel der Adjektivsteigerung. 6. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Marburg, 14.09.2018.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Das INPUT-Projekt. Vorhandene Daten und zukünftige Ideen. Workshop „Visualisierung von Gesprächen/Gesprächsdaten“. Winterthur, 04.07.2018.
  • Camber, Marina, Maria Weichselbaum, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler: Nursery school teachers’ educational background and the effects on child-directed speech to monolingual and bilingual children from different SES. Child Language Symposium 2018. Reading, 26.06.2018 (Poster).
  • Korecky-Kröll, Katharina & Wolfgang U. Dressler: Les actes de langage dans le discours adressé aux enfants et le rôle du statut socio-économique de la famille. Conférences en l’honneur de Prof. Marianne Kilani-Schoch. Lausanne, 13.06.2018.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Psycholinguistic aspects of morphological variation in German in Austria. SFB-Days 2018. Wien, 08.06.2018.
  • Libben, Gary, Sarah MacDonald, Learose Pinkham, Mira Reisinger, Michaela Ringseis, Kaitlin Goertz, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang Dressler: A repeated measures investigation of the processing of German trimorphemic words. 2018 Canadian Linguistic Association Meeting. Regina, 30.05.2018 (Poster).
  • Korecky-Kröll, Katharina: German adjective gradation in rural and urban regions of Austria. AG „Zwischen Flexion und Derivation“. Wien, 17.05.2018.
  • Ashkenazi, Orit, Ronit Levie, Maayan Shisman-Dagan, Dorit Ravid, Sabine Sommer-Lolei, Veronika Mattes, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang Dressler: Morphological sources of information on causativity in acquiring German versus Hebrew. 18th International Morphology Meeting (IMM18). Budapest, 12.05.2018 (Poster).
  • Korecky-Kröll, Katharina: German adjective gradation on the dialect-standard axis in rural regions of Austria: a phenomenon of high variation between inflection and derivation. 18th International Morphology Meeting (IMM18). Budapest, 10.05.2018.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Two-way prepositions in children and adults of different SES. Pre- and Protomorphology Workshop 2018. Wien, 22.02.2018.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Dunkler oder dünkler? Die deutsche Adjektivsteigerung bei Kindern und Erwachsenen mit unterschiedlichen sprachlichen und sozialen Hintergründen. Science Day der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe und der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik des Schulvereins Institut Sta. Christiana. Lanzenkirchen, 02.02.2018.
  • Korecky-Kröll, Katharina & Lisa Buchegger: Tagging spatial and temporal PPs with two-way prepositions in adult-child and adult-adult conversation in German in Austria. Second Workshop on Corpus-based Research in the Humanities (CRH-2). Wien, 25.01.2018.

2017

  • Korecky-Kröll, Katharina: Adjektiv- und Pluralmorphologie im Deutschen in Österreich (DiÖ): Methodische Herausforderungen und theoretische Überlegungen. 43. Österreichische Linguistiktagung, Workshop „Sprachen und Varietäten im Kontakt“, Klagenfurt, 09.12.2017.
  • Czinglar, Christine, Katharina Korecky-Kröll, Lisa Buchegger & Jan Oliver Rüdiger: Relating lexical differences and input variables in L1 and L2 acquisition of German by using the CorpusExplorer tool. 4th Learner Corpus Research Conference. Bozen/Bolzano, 06.10.2017.
  • Sommer-Lolei, Sabine, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler: Morphological richness and the acquisition and processing of German morphonotactic patterns. Poznań Linguistic Meeting (PLM) 2017. Poznań, 19.09.2017.
  • Dressler, Wolfgang U., Marianne Kilani-Schoch, Nihan Ketrez, Reili Argus, Hans Basbøll, Ineta Dabasinskiene, Johanna Johansen Ijäs, Laura Kamandulytė-Merfeldienė, Victoria Kazakovskaya, Laila Kjærbæk, Katharina Korecky-Kröll, Klaus Laalo, Sabine Sommer-Lolei, Evangelia Thomadaki & Ursula Stephany: Nominal compound acquisition in 10 languages: Psycholingistic evidence from lexical typology. 50th Annual Meeting of the Societas Linguistica Europaea. Zürich, 12.09.2017.
  • Dressler, Wolfgang U., Sabine Sommer-Lolei, Katharina Korecky-Kröll, Paulina Zydorowicz & Laura Kamandulytė-Merfeldienė: Morphological richness and transparency and the genesis of morphonotactic patterns. Diachronic Phonotactics Workshop 2017. Wien, 08.09.2017.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Sabine Sommer-Lolei, Viktoria Templ & Maria Weichselbaum: „Aufhören!“ Infinitives with imperative meanings as SES markers of German child-directed speech (CDS) and child speech (CS). XIVth International Congress for the Study of Child Language (IASCL). Lyon, 20.07.2017 (Poster).
  • Dobek, Neriman, Verena Blaschitz, Monika Boniecki, Katharina Korecky-Kröll, Kumru Uzunkaya-Sharma & Wolfgang U. Dressler: Socioeconomic status as an important predictor of narrative competence in monolingual and bilingual four-year-olds‘ frog stories. XIVth International Congress for the Study of Child Language (IASCL). Lyon, 19.07.2017 (Poster).
  • Korecky-Kröll, Katharina: Morphological dynamics of DiÖ: Adjective Gradation. SFB-Days 2017. Wien, 14.07.2017 (Poster).
  • Korecky-Kröll, Katharina, Sabine Sommer-Lolei & Wolfgang U. Dressler: Interparadigmatische Umlautschemata im Deutschen? Evidenzen aus Spracherwerb und Sprachverarbeitung. Tagung „Prototypen, Schemata und Konstruktionen in der deutschen Morphologie. Theoretische und angewandte Perspektiven.“ Klaus-Michael Köpcke zum Ruhestand. Münster, 30.06.2017.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Vertical variety spectra in rural Austria: An experimental approach to the collection of morphological data along the dialect-standard axis. 9th International Conference on Language Variation in Europe (ICLaVE 9), Málaga, 06.06.2017.
  • Korecky-Kröll, Katharina: Sprachlicher Input und Output von ein- und zweisprachigen Kindergartenkindern: familiäre und institutionelle Faktoren. Guest lecture. „Introduction to Language Teaching/Language Learning“ by Niku Dorostkar & Eva Vetter. Wien, 17.05.2017.
  • Sommer-Lolei, Sabine, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler: Psycholinguistic and acquisition results on (mor)phonotactics: Focus on German language. BE-Symphonic Workshop, Toulouse, 02.03.2017.
  • Haid, Andrea, Katharina Korecky-Kröll, Mirja Bohnert, Kumru Uzunkaya-Sharma, Andrea Pamela Willi & Christine Czinglar: Monolingual and successive bilingual acquisition of German in different regions of Austria: Viennese Standard vs. Vorarlberg dialect. ViLA3: Variation in Language Acquisition. Salzburg, 08.02.2017.
  • Gagarina, Natalia & Katharina Korecky-Kröll: Bilingual acquisition in heritage speakers. Pre- and Protomorphology Workshop 2017. Wien, 03.02.2017.
  • Sommer-Lolei, Sabine, Katharina Korecky-Kröll & Wolfgang U. Dressler: New results on German (mor)phonotactics: high vs. low SES children and experiments with adults. Pre- and Protomorphology Workshop 2017, Wien, 03.02.2017.
  • Mattes, Veronika, Sabine Sommer-Lolei, Katharina Korecky-Kröll, Martina Werner & Wolfgang U. Dressler: Derivation of agent, instrument and action nouns in German language acquisition. Pre- and Protomorphology Workshop 2017, Wien, 02.02.2017.
  • Korecky-Kröll, Katharina, Viktoria Templ & Maria Weichselbaum: Sprachlicher Input und kindlicher Spracherwerb. Der Einfluss des sprachlichen Hintergrundes und des sozioökonomischen Status der Familie. „AG Sprachen“, Arbeiterkammer Wien, Wien, 16.01.2017.

Lehrveranstaltungen 2022W

Lehrveranstaltungen 2022S

Lehrveranstaltungen 2021W

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis