Dr. Andreas Brandtner, MAS MSc

Andreas Brandtner

Neuere deutsche Literatur

Website an der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin

Curriculum vitae

  • 1965 geb. in Linz
  • 1983-1994 Studium der Deutschen Philologie und Philosophie in Wien, München und Paris (1994 Mag. phil.)
  • 1988-1997 wissenschaftliche Mitarbeit am Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich in Linz
  • 1995-1997 Postgraduate-Lehrgang für Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien (2006 MAS Kulturmanagement)
  • 1997-2000 wissenschaftliche Mitarbeit am Österreichischen Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien
  • 1998 Dr. phil.
  • 2000 Förderungspreis für Wissenschaft des Landes Oberösterreich
  • 2000-2005 stellvertretender Leiter der Handschriftensammlung der Wiener Stadt- und Landesbibliothek
  • 2000-2010 Lehraufträge am Institut für Germanistik der Universität Wien
  • 2003/04 Grundausbildung für den Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationsdienst an der Universitätsbibliothek Wien (2008 MSc Library and Information Studies)
  • 2005-2010 stellvertretender Leiter des Bibliotheks- und Archivwesens (Universitätsbibliothek / Universitätsarchiv) der Universität Wien
  • 2006-2008 Postgraduate-Studium International Arts Management an der
    University of Salzburg Business School (in Kooperation mit dem Columbia
    College in Chicago und der Fudan University in Shanghai) (2011 MBA
    International Arts Management)
  • 2010-2018 Direktor der Universitätsbibliothek der Johannes
    Gutenberg-Universität Mainz
  • seit 2018 Direktor der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin

Publikationsverzeichnis

Aktivitäten

Lehrveranstaltungen 2023W

  • 960014 SE Führungskompetenzen in Bibliotheken

Lehrveranstaltungen 2021W

  • 251202 VU PF 8.3 Personalführung und Entwicklung
  • 960054 SE Führungskompetenzen in Bibliotheken

Lehrveranstaltungen 2019W

  • 251323 VU PF 8.3 Personalführung und Entwicklung

Alle bisherigen Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis